Garten

Chionodoxa luciliae

Chionodoxa luciliae


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Diese Gattung vereint 8-10 Arten mehrjähriger Laubknollenpflanzen. Chionodoxa luciliae ist eine in der Türkei heimische Pflanze. Die Blüten erscheinen eher klein mit einer zarten und schönen blauen oder rosa Sternform, mit einer weißen Mitte oder reinem Weiß; Die Blütezeit entspricht der Frühjahrssaison in den Monaten März-April in Gruppen von 7-10 auf dünnen Stielen, etwa 10-15 cm hoch; Jede Zwiebel produziert auch zwei Bändchenblätter mit einem dunkelgrünen Farbton und einer ziemlich steifen und aufrechten Konsistenz. Sie sollten vorzugsweise im Herbst in Gruppen von 20-25 Zwiebeln in einer Tiefe von ca. 8-10 cm begraben werden. Im Sommer färben sich die Blätter gelb und trocken. Sie können daher problemlos geschnitten werden, da die Zwiebeln in vegetativer Ruhe eintreten.

Belichtung



Bei der Belichtung bevorzugt unsere Chionodoxa luciliae Halbschattenpositionen; Die Pflanzen müssen tagsüber mindestens 3-4 Stunden lang die Sonnenstrahlen empfangen. Aber sie passen sich fast allen Lichtverhältnissen an und können sich sowohl in voller Sonne als auch in fast vollem Schatten entwickeln und gedeihen. Sie haben keine Angst vor der Kälte, so dass es nicht notwendig ist, die Zwiebeln bei Einbruch des Winters auszugraben. Sie sind sowohl gegen niedrige als auch hohe Temperaturen beständig, was diese Arten aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit für jede Art von Klima besonders geeignet macht.

Bewässerung


Das Bewässern der Pflanzen ist ein grundlegender Vorgang, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten, insbesondere in der Sommerperiode, in der die Temperaturen häufig hoch sind. Die einzige Zeit des Jahres, in der diese Arten keine Bewässerung benötigen, ist die Ruhezeit, aber in der Vegetationsperiode von März bis Juli bevorzugen sie einen ziemlich feuchten Boden, weshalb sie regelmäßig gegossen werden sollten, besonders an den heißesten Tagen. Im Herbst ist es vorzuziehen, den Boden, in den sie eingegraben sind, mit ausgereiftem organischem Dünger zu bedecken oder einen guten körnigen Dünger für blühende Pflanzen auf dem Boden zu verteilen.

Land



Das ideale Gelände für die chionodoxa es ist frisch, tief, ziemlich durchlässig und reich an organischer Substanz; vor dem begraben empfiehlt es sich, eine mischung aus gartenerde mit organischem dünger, sand und kompostboden zuzubereiten. Für eine bessere Blüte ist es ratsam, die Pflanzengruppen jedes Jahr zu verdünnen. Es handelt sich um Arten, die im Herbst mit einem Abstand von etwa 3-6 cm zwischen den Zwiebeln und in einer Tiefe von 6 cm gepflanzt werden.

Multiplikation


Chionodoxa luciliae entwickeln sich ohne Samenprobleme und selbst ohne Probleme; Um die Pflanzen auf diese Weise zu vermehren, ist es notwendig, die kleinen Samenkapseln im Sommer zu sammeln, sobald sie reif sind, und sie sofort zu Hause zu verbreiten. Wenn Sie die Glühbirnen regelmäßig ausgraben, können Sie die Knospen, die sie jedes Jahr produzieren, entfernen, die sofort eingegraben werden. Dies ist eine einfache Operation, die für alle Fans dieser Blume geeignet ist, auch wenn die weniger erfahrenen im Gartenbau diese Zwiebelpflanzen mit Leichtigkeit reproduzieren und neue Pflanzen erhalten können.

Chionodoxa luciliae: Schädlinge und Krankheiten


Diese rustikalen Zwiebelpflanzen sind im Allgemeinen nicht von Schädlingen oder Krankheiten betroffen.


Video: Chionodoxa Luciliae Glory-of-the-Snow - (Kann 2022).