Ebenfalls

Bolivianische Begonie, Beschreibung und Foto, Pflanzen und Pflege, Fortpflanzung, Organisation der Überwinterung

Bolivianische Begonie, Beschreibung und Foto, Pflanzen und Pflege, Fortpflanzung, Organisation der Überwinterung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Geschichte über Begonien sollte mit einer interessanten Tatsache beginnen: Unter ihnen gibt es krautige Pflanzen und Sträucher, sie können einjährig und mehrjährig sein, Wurzeln oder Knollen haben. Botaniker haben mehr als eineinhalb Tausend Vertreter dieser Familie.

Eine der beliebtesten Arten ist die bolivianische Begonie.

Es unterscheidet sich in ungewöhnlichen Blüten, gehört zu Pflanzen, die keine besondere Pflege benötigen.

Inhalt:

  • Bolivianische Begonie: Beschreibung und Foto
  • Sorten
  • Bolivianische Begonie: Wo kaufen, wie aus Samen wachsen?
  • Bolivianische Begonie, Vermehrung durch Stecklinge
  • Merkmale der Pflege und Bewässerung
  • Beschneidung
  • Krankheiten und der Kampf gegen sie
  • Wie man Begonie im Winter bewahrt, die richtige Organisation der Überwinterung
  • Winterpflege für Begonien, die als Zimmerpflanze angebaut werden
  • Wie es in der Landschaftsgestaltung angewendet wird
  • Einige interessante Fakten

Bolivianische Begonie: Beschreibung und Foto

Diese Art wird als ampelös bezeichnet, obwohl anfangs die Triebe der Blume aufsteigen, sich aber nach Erreichen einer Höhe von 30 cm ausbreiten und in mehrstufigen Kaskaden herunterfallen.

Die Pflanze ist zweikeimblättrig, die Frucht ist eine Schachtel mit Samen. Bezieht sich auf Knollen.

Begonie kommt unter natürlichen Bedingungen in tropischen Wäldern und an Berghängen vor. Die Heimat der Blume ist Südamerika, der östliche Teil der Anden. Die Blume kommt auch in Afrika vor, jedoch nur im westlichen Teil, wo ein feuchtes Klima herrscht.

Die bolivianische Begonie sieht luxuriös aus. Sie hat hellgrüne Blätter mit einem gezackten Rand, die Blüten sind länglich und erinnern etwas an Glocken. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann zwischen 0,3 und 0,45 m liegen.

Die Blüten sind leuchtend orangerot.

Weitere Informationen zur bolivianischen Begonie - im Video:

Sorten

Wenn es um bolivianische Begonien geht, dann sind höchstwahrscheinlich die beliebtesten Sorten gemeint:

  • Santa Cruz Sonnenuntergang, Pflanzen breiten sich aus, ampelös, die Länge der Triebe erreicht 40 cm. Die Blüten sind Fuchsien sehr ähnlich, haben aber eine orangerote Farbe.
  • Copacabana, eine unprätentiöse Sorte, kriechende Zweige, es gibt viele glockenähnliche Blüten, die Farbe ist leuchtend rot.
  • Bossa Nova, mit Trieben, die eine Länge von 50 cm erreichen, können Blüten weiß, rosa, rot oder orange sein, ähnlich wie Fuchsienblüten. Die Blütezeit beträgt 5-6 Monate und endet mit dem Einsetzen des Frosts.

Bolivianische Begonie: Wo kaufen, wie aus Samen wachsen?

In der Mittelspur wird die Pflanze einjährig kultiviert. Mit Samen säen. Je nachdem, welche Sorte angebaut wird, werden Samen ausgesät, um von Januar bis Ende März Sämlinge zu erhalten.

Der Boden für den Anbau von Sämlingen ist leicht ausgewählt und weist eine hohe Fruchtbarkeit auf.

Verwenden Sie zur Eigenproduktion der Bodenmischung das folgende Rezept:

  • 1 Teil Humus
  • 1 Teil Torf
  • 1 Teil Sand
  • 2 Stück Laubland.

Die Samen werden spärlich direkt auf das ebene Substrat gelegt. Nicht mit Erde bestreuen. Pflanzen werden oft mit einer Sprühflasche besprüht, bis die ersten Triebe sichtbar sind.

Als nächstes wird der Behälter mit den Sämlingen mit Folie bedeckt und auf eine warme, gut beleuchtete Fensterbank gestellt.

Jeden Tag wird das Gewächshaus belüftet und für 10-15 Minuten geöffnet. Wenn die Oberfläche des Bodens austrocknet, wird mit warmem Wasser besprüht.

Das Auflaufen der Sämlinge muss 2 Wochen warten, und dies ist der Fall, wenn die Bodentemperatur nicht unter + 20 ° C liegt.

Die Tageslänge für die normale Entwicklung erfordert einen verlängerten Tag, d.h. Möglicherweise ist eine Hintergrundbeleuchtung mit einer speziellen Lampe erforderlich.

Die erste Auswahl erfolgt nach dem Erscheinen des dritten Blattes. Während dieser Zeit ist es wünschenswert, die Temperatur des Inhalts auf +16 +17 ° C zu senken.

Nach 2 Monaten wird eine zweite Auswahl getroffen, die Temperatur sollte um ein paar Grad gesenkt werden.

Im gleichen Zeitraum wird die erste Fütterung durchgeführt. Düngemittel werden Stickstoff-Kali verwendet.

Bolivianische Begonie, Vermehrung durch Stecklinge

Da es nicht so einfach ist, Sämlinge aus Samen zu züchten, wird häufig die Stecklingsmethode angewendet. Die ersten Setzlinge werden von Züchtern oder in spezialisierten Gärtnereien gekauft.

Stecklinge werden in Behältern gezüchtet, es wird empfohlen, dass ihr Durchmesser ca. 15 cm beträgt, 2 Stecklinge können in einen Topf gepflanzt werden.

Um die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, werden Stecklinge vor dem Pflanzen mit Fungiziden behandelt.

Die Pflanzenentwicklung sollte überwacht werden. Es ist ein Kneifen erforderlich, normalerweise bleiben 3 Paar Blätter übrig. Wenn Zeit verloren geht, müssen Sie den Vorgang 2 Wochen nach dem Pflanzen abschließen.

Die optimale Temperatur für die Aufbewahrung während dieser Lebensdauer beträgt + 18 bis + 20 ° C, dann kann sie auf +15 ° C gesenkt werden. Lassen Sie kein direktes Sonnenlicht auf die Blätter fallen. Am besten organisieren Sie Halbschatten.

Der Bewässerungsbedarf tritt auf, nachdem die Bodenoberfläche ausgetrocknet ist. Die Häufigkeit der Kalidüngung beträgt einmal alle 10 Tage. Das Wachstum der Sämlinge dauert anderthalb bis zwei Monate. Dann werden sie an einem festen Ort gepflanzt.

Wir werden genauer lernen, wie man Begonien aus Wäldern züchtet. Sehen Sie sich das Video an:

Merkmale der Pflege und Bewässerung

Alles, was über das Verlassen gesagt wird, ist nicht so notwendig, die in den Boden gepflanzten Sämlinge werden auf jeden Fall überleben. Aber wenn Sie einen wirklich erstaunlich schönen, richtig geformten blühenden Busch erhalten möchten, ist es nicht überflüssig, die Pflegeempfehlungen zu befolgen.

Es wird empfohlen, die Begonie sparsam zu gießen, ohne dass der Boden austrocknet oder durchnässt. Da die Pflanze feuchtigkeitsliebend ist, können Sie sie regelmäßig mit Wasser besprühen. Es ist jedoch nicht wünschenswert, dass sie auf die Blätter fällt.

Das Top-Dressing einer erwachsenen Blume erfolgt systematisch mit Düngemitteln, die reich an Phosphor und Kalium sind. Diese Mineralien sind wichtig für das Pflanzen von Knospen und die langfristige Blüte. Düngemittel werden alle zehn Tage angewendet.

Beschneidung

Um schön fließende Zweige zu erhalten, muss die bolivianische Begonie richtig beschnitten werden. Dieses Verfahren fördert die Verjüngung der Pflanze und verbessert die Blütequalität.

Da die grüne Masse sehr schnell wächst, sollte der Schnitt rechtzeitig erfolgen. Im Falle eines vorzeitigen Beschneidens werden alle Kräfte der Blume für den Aufbau von Grün aufgewendet, und die Blüte kann aufhören.

Der buschbildende Schnitt wird mit einer Stiellänge von bis zu 8 cm durchgeführt. Bei Erreichen einer Länge von 13 cm werden die Spitzen abgeschnitten, um das Wachstum von Seitentrieben zu aktivieren.

Ferner wird das Verfahren ausgeführt, wenn die Triebe wachsen, während die Spitzen entfernt werden, wodurch das Wachstum zu den Seitentrieben umgeleitet wird, wodurch Sie tatsächlich eine schöne Kaskade erzeugen können.

Das Beschneiden erfolgt nicht mit einer Schere, sondern mit einem scharfen Messer. Dies verringert die Invasivität des Verfahrens.

Bolivianische Begonienkrankheiten

Die gefährlichsten Schädlinge der Begonie sind Spinnmilben, Blattläuse und Nematoden. Oft werden Pilzläsionen beobachtet, nämlich Graufäule. Um diese Geißeln zu bekämpfen, wird eine Fungizidbehandlung angewendet.

Einige Pflanzenkrankheiten können durch Pflegefehler ausgelöst werden:

  • Bei schlechten Lichtverhältnissen können die Blätter blass werden
  • Bei unzureichender Luftfeuchtigkeit kann ein Welken und Vergilben von Blättern und Knospen festgestellt werden
  • Übermäßiges Gießen kann zu Mehltau führen, der als weißlicher Belag auf den Blättern erscheint und zu einer weiteren Kräuselung und Trocknung führt
  • Bei unregelmäßiger Bewässerung können sich die Blattspitzen kräuseln und austrocknen.

Wenn Sie solche Symptome bemerkt haben, müssen Sie darüber nachdenken, die Pflege zu korrigieren.

Wie man Begonie im Winter bewahrt, die richtige Organisation der Überwinterung

Blumenknollen benötigen spezielle Lagerbedingungen im Winter. Kleine Pflanzenknollen werden normalerweise in Plastiktüten gelegt, mit Torf bedeckt und an einem kalten Ort, beispielsweise im unteren Regal des Kühlschranks, platziert. In regelmäßigen Abständen werden die Knollen untersucht und die nicht rechtzeitig erscheinenden Sämlinge entfernt.

Sie können die Pflanzen auch für den Winter in Kisten in einem ziemlich kühlen und gut beleuchteten Raum aufbewahren. Diese Option erfordert eine regelmäßige Bewässerung. Mit dem Einsetzen der Hitze werden die Büsche in getrennten Behältern mit einem fruchtbaren Substrat gepflanzt.

Die Landung auf offenem Boden erfolgt nach dem Einsetzen der stabilen Hitze.

Wenn die Knollen klein und schwach sind, werden sie in einem kühlen Kellerraum gelagert. Sie müssen regelmäßig angefeuchtet werden, da sie sonst austrocknen können.

Es versteht sich, dass, obwohl das Wachstum von Trieben in Pflanzen des ersten Lebensjahres in der Winterperiode aufhört, das Gespräch über die Ruheperiode in ihnen bedingt ist, weil Triebe für den Winter verschwinden nicht.

Winterpflege für Begonien, die als Innenblume angebaut werden

Wenn die Blume in Blumentöpfen gezüchtet wird, dauert ihre Blüte bis zum Spätherbst. Das Einsetzen des kalten Herbstwetters ist mit dem Einsetzen eines Ruhezustands verbunden.

Pflanzen werden während dieser Zeit nicht transplantiert. Bewässerung reduzieren. Befeuchten Sie den Bodensubstrat nur, wenn er trocknet.

Da die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu Beginn der Heizperiode stark abnimmt, sollte Wasser aus einer Sprühflasche in der Nähe der Pflanzen gesprüht werden (nicht auf die Blätter!).

Sie können die Töpfe auch in mit Kies gefüllte Behälter stellen und regelmäßig etwas Wasser hinzufügen.

Wie es in der Landschaftsgestaltung angewendet wird

Die Pflanze wird oft verwendet, um einen angelegten Garten zu schaffen. In Blumenbeeten und Blumenbeeten als kriechende Pflanze gepflanzt.

Wird häufig zum Pflanzen in hängenden Töpfen, Blumentöpfen oder Behältern verwendet, die Veranden oder Terrassen schmücken. Eine gute Option ist die Landung in Kisten, um den Balkon zu dekorieren.

Einige interessante Fakten

Die bolivianische Begonie wurde von Mitgliedern der in Rochefort organisierten Expedition entdeckt und beschrieben. In den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts schufen die Einwohner dieser Stadt die weltweit größte Sammlung dieser Pflanzen, die "Gewächshausbegonien" genannt wurden.

Gärtner bezeichnen 125 Arten von Begonien als die besten Pflanzen für die Landschaftsgestaltung. Obwohl es in Wirklichkeit noch viel mehr gibt.

Die beliebtesten Sorten werden von belgischen Züchtern gezüchtet.

Nach dieser Pflanze benannten Astronomen einen der 1920 entdeckten Asteroiden.


Schau das Video: Begonien pflegen pflanzen düngen gießen überwintern Standort Eisbegonie Begonia (Kann 2022).