Ebenfalls

Lavendel Tee, nützliche Eigenschaften, Rezepte, Kontraindikationen

Lavendel Tee, nützliche Eigenschaften, Rezepte, Kontraindikationen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Lavendel ist ein erstaunliches Geschenk der Natur an die Menschen. Darin ist alles perfekt: Form, Farbe, Geschmack und Aroma.

Die Fähigkeit, Erkrankungen des Nervensystems zu behandeln, wird allen Eigenschaften der Blume hinzugefügt.

Trinken Sie in Momenten der Reizung oder Müdigkeit einfach Lavendel-Tee, dessen wohltuende Eigenschaften Ihre Nerven sanft beruhigen und Ihnen helfen, sich zu entspannen.

Inhalt:

  • Beschreibung der Pflanze, welche Substanzen sie enthält
  • Nützliche Eigenschaften von Lavendel-Tee, wie er schmeckt
  • Wann wird es empfohlen?
  • Rezept für Kamille und Lavendel Tee, wofür ist es gedacht?
  • Ivan Tee mit Lavendel
  • Lavendel für Tee sammeln und aufbewahren
  • Wie man Lavendel trocknet
  • Kann Lavendel gegessen werden?
  • Gegenanzeigen für die Zulassung

Beschreibung der Pflanze, welche Substanzen sie enthält

Lavendel ist eine immergrüne, spitzenartige Pflanze. Der obere Teil des Stiels ist mit länglichen kleinen Blüten in hellen Blau- oder Fliederfarben bedeckt. Es gibt auch weiße und rosa Sorten in der Natur.

Aus den Blüten der Pflanze wird Lavendelöl hergestellt, dessen organische Bestandteile für verschiedene Zwecke verwendet werden:

  • Valeriansäure - in der Volksmedizin und Pharmakologie als Beruhigungsmittel;
  • Cineol - Antiseptikum und Kampf gegen Schleim;
  • Bornenol, Geraniol - in der Parfümerie, um ein Rosenaroma hinzuzufügen;
  • Tannin - Arzneimittel gegen Hämorrhoiden und Vergiftungen;
  • Ursolsäure - Normalisierung des Zucker- und Cholesteringehalts;
  • Citral - angezeigt für Bluthochdruck und entzündliche Prozesse.

Lavendel ist ein Lagerhaus mit verschiedenen natürlichen Aromen.

Von den Blüten der Pflanze kann man unterscheiden: Lavandulol, Amylalkohol, Cumarinsubstanz. Letzteres wird zum Würzen von Parfums, Backwaren und Pfeifentabak verwendet.

Weitere Informationen zu Lavendel und seinen vorteilhaften Eigenschaften finden Sie im Video:

Vorteile von Lavendel-Tee, wie er schmeckt

Es ist schwierig, den Geschmack des Frühlings zu beschreiben, aber genau das ist der Geschmack von Lavendel-Tee. Ein bisschen Frische umhüllt den weichen Körper des Hauptgeschmacks, ein Hauch von starker Adstringenz, eine pikante Bitterkeit, und all dies ist mit einem Schleier aus süßem Aroma bedeckt, der den gleichen süßen Nachgeschmack hinterlässt.

Feinschmecker empfehlen, trockenen Lavendel mit klassischen schwarzen Tees zu kombinieren. In dieser Kombination zeigt sich der Geschmack und das Aroma der Pflanze am deutlichsten.

Parallel zum ästhetischen Vergnügen wirkt sich die Blume positiv auf die Seele und die Gesundheit eines Menschen aus. In diesem Fall sollte die Seele als Seelenfrieden und Frieden verstanden werden, der nach dem Trinken einer Tasse duftenden Tees entsteht.

Prosaischere und dennoch sehr vorteilhafte Eigenschaften von Lavendel-Kräutertee:

  • Normalisierung der Durchblutung;
  • Linderung von Migränesymptomen;
  • anthelmintische Wirkung;
  • entzündungshemmende und bakterizide Eigenschaften;
  • beseitigt Blähungen und lindert Magenschmerzen;
  • lindert unangenehme Symptome der Menopause.

Externe Behandlung mit Lavendelinfusion einer Wunde oder Abrieb desinfiziert und startet den Prozess der Hautregeneration.

Wann wird es empfohlen?

Königin Elizabeth I. von England litt unter schwerer Migräne. Ihre einzige Rettung war Lavendeltee. Blumen standen in den Gemächern der Königin, sie parfümierten ihre Kleidung und Bettwäsche.

Lavendel wird auch heute noch als krampflösendes, antidepressives und schlafnormalisierendes Medikament eingesetzt.

Bedingungen, unter denen die Verwendung von Tee angezeigt ist:

  • Angst, chronischer Stress, Depression;
  • neurologische Kopfschmerzen, Migräne;
  • nervöses Tic;
  • Schlaflosigkeit und unruhiger Schlaf;
  • hoher Blutdruck;
  • verminderte Immunität;
  • Erkältungen mit hoher Körpertemperatur und Muskelschmerzen;
  • Ausrichtung der Hormonspiegel bei Jugendlichen.

Sie können täglich aromatischen Tee trinken, in einigen Fällen ist es sogar nützlich, Lavendel-Tee zweimal täglich zu wiederholen.

Die Ausnahme bilden Fälle der Pubertät, in denen die Teemenge normalisiert werden sollte, um hormonelle Störungen zu vermeiden.

Sehen wir uns ein Video über die Verwendung von Lavendel und die vorteilhaften Eigenschaften von Lavendeltee an:

Rezept für Kamille und Lavendel Tee, wofür ist es gedacht?

Kamille ist ein beruhigendes und entzündungshemmendes Mittel für sich. Die Kombination der Blüten der beiden Pflanzen verstärkt die beruhigende Wirkung.

Eine gleiche Menge an Teilen medizinischer Blumen ist optimal für Tee: Ein Teelöffel Lavendel- und Kamillenblüten werden in ein Glas kochendes Wasser gegossen und 10 Minuten lang hineingegossen.

Eine Tasse dieses Tees vor dem Schlafengehen sorgt dafür, dass Sie schnell einschlafen, erholsam schlafen und einen gesunden guten Morgen haben.

Mit Angstzuständen, Depressionen und nervösem Stress kann dieser Tee tagsüber getrunken werden.

Ivan Tee mit Lavendel

Die Sammlung einer solchen Zusammensetzung hat eine starke beruhigende Wirkung. Ein Tee, der zu gleichen Teilen aus diesen Pflanzen hergestellt wird, wirkt mild, aber lang anhaltend beruhigend. Sie müssen dieses Getränk langsam in kleinen Schlucken trinken.

Am Ende der Tasse normalisiert sich der Druck, der Herzschlag und der Puls gleichen sich aus und die Stimmung verbessert sich.

Um ein Heilgetränk zuzubereiten, müssen Sie 2 Teelöffel trockene Gemüsemischung mit einem Glas kochendem Wasser gießen und 20 Minuten ziehen lassen. Der Tee erweist sich als aromatisch, reichhaltig und sehr angenehm im Geschmack.

Lavendel für Tee sammeln und aufbewahren

Aus getrockneten Zweigen der Pflanze wird Tee hergestellt. Für das Sammeln, Trocknen und Lagern von Rohstoffen gibt es einige Regeln, deren Einhaltung die maximale Konservierung von Vitaminen und wertvollen ätherischen Ölen in der Blume garantiert.

Sammelregel:

  • Ende Juni blüht in Zentralrussland die Hälfte der Blumen und die zweite Hälfte ist noch geschlossen. In anderen Klimazonen tritt die Mitte der Blütezeit früher auf. Es ist diese Halbblütezeit, die für die Ernte optimal ist.
  • Sie müssen den grünen Teil des Stiels abschneiden und die Holzbasis intakt lassen.
  • Damit die Pflanze zum Zeitpunkt der Sammlung die maximale Ölkonzentration beibehält, müssen die Zweige in dem Moment gesammelt werden, in dem der Tau noch an den Blüten und dem Stiel festhält.

Wie man trocknet

Die mit einer Gartenschere oder einem scharfen Messer geschnittenen Stiele werden aussortiert und die beschädigten Teile entfernt. Außerdem werden die Pflanzen in Trauben mit einem solchen Durchmesser gesammelt, der in Ihre Handfläche passt.

Die Bündel werden mit Fäden oder dünnen Schnüren zusammengebunden und mit einem Ausschnitt in einem belüfteten und dunklen, trockenen Raum aufgehängt.

Sie können die Zweige auch trocknen, indem Sie sie im Freien auf einem Drahtgeflecht verteilen. Es ist zu beachten, dass direktes Sonnenlicht die Farbe der Blütenstände verblasst.

Die ausgebrannten getrockneten Stängel sehen nicht so hell aus, haben aber alle nützlichen Eigenschaften der Pflanze.

Kann Lavendel gegessen werden?

Der würzige Geschmack hat es zu einem der beliebtesten Gewürze französischer Köche gemacht. Das getrocknete Kraut, das zu Pulver gemahlen wird, wird verschiedenen Arten von Fleischgerichten, Gebäckbackwaren und Brot zugesetzt. Kann mit Lavendelgewürz und Fertiggerichten bestreut werden.

Beim Räuchern von Würstchen, Fisch und Fleisch werden Blütenstiele hinzugefügt, um den Geschmack zu verbessern.

Salaten, Saucen, Marinaden und Suppen werden mit frischen Stielen versetzt.

Kandierte Blumen werden zum Dekorieren von Gebäck verwendet. Aus ihnen können Sie Marmelade, Mousses, Gelees und Marmelade machen.

Blumen sollten als Aromastoff verwendet werden, um dem Zucker Geschmack zu verleihen. Dazu reicht es aus, einen Lavendelzweig eine Woche lang in einer Zuckerdose zu verschließen.

Gegenanzeigen für die Zulassung

Das starke Aroma und die würzigen Bestandteile der Pflanze können Allergien und andere Arten von individueller Unverträglichkeit verursachen.

Die Ablehnung durch den Körper kann von Hautausschlag, Schüttelfrost, Erbrechen und Kopfschmerzen begleitet sein.

Darüber hinaus sind die Gründe für die Ablehnung von Lavendel-Tee:

  • Schwangerschaft, Säuglings- und Kinderalter;
  • Stillzeit;
  • Leberpathologie;
  • niedriger Blutdruck;
  • erhöhte Säure des Magensaftes.

Bei einer positiven Reaktion des Körpers auf die in der Pflanze enthaltenen Bestandteile müssen Sie eine angemessene Verbrauchsrate einhalten.

Eine tägliche Einnahme von Lavendel-Tee ist gesund, aber nicht mehr als ein oder zwei Tassen.


Schau das Video: Lavendel - alles über diese wunderbare Bienenpflanze (August 2022).