Ebenfalls

Weigela rot, wo zu kaufen, wie man pflanzt, Merkmale der Pflege, Foto

Weigela rot, wo zu kaufen, wie man pflanzt, Merkmale der Pflege, Foto


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Weigela-Rot nimmt unter der Vielzahl neuer Sorten einen wichtigen Platz ein. Eine erstaunlich anmutige und lebendige Pflanze kann zu einer echten Perle des Gartens werden.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Pflege dieses Strauchs eine Reihe von Merkmalen enthält, die nicht vergessen werden sollten.

Inhalt:

  • Weigela rot: Beschreibung der Pflanze
  • Sorten und Arten von Weigela, Foto einer blühenden Pflanze
  • Wo kaufen, wie man Weigela pflanzt
  • Pflegefunktionen
  • Beschneidung
  • Schädlinge und Krankheiten: Kontroll- und Präventionsmaßnahmen
  • Weigela nach Blüte, Pflege und Sammlung von Samen
  • Richtige Organisation der überwinternden, winterharten Weigela-Sorten
  • Weigela in der Landschaftsgestaltung

Weigela rot: Beschreibung der Pflanze

Dieser Strauch gehört zur Familie der Geißblätter. Es erhielt seinen Namen vom berühmten deutschen Botaniker Christian von Weigel.

In seiner natürlichen Umgebung befindet es sich auf dem Territorium Südostasiens. Von den fünfzehn bekannten Arten werden nur sieben im Gartenbau verwendet.

Die Pflanze ist unprätentiös, liebt Feuchtigkeit und entwickelt sich gut im Schatten.

Weitere Funktionen sind:

  • Die Blätter sind entgegengesetzt auf Stecklingen ohne Nebenblätter angeordnet. Die Kanten der Blattspreite sind gezahnt;
  • Die durchschnittliche Länge der Knospen beträgt 5 cm. Die Blüten sind einzeln oder befinden sich in losen Blütenständen;
  • Die Farbe der Knospen variiert von hellcremefarben bis karminrot. Darüber hinaus wird die Farbe während der Blüte allmählich dunkler;
  • Die Frucht ist eine Muschelkapsel, die kleine Samen enthält;
  • Die Höhe kann je nach Art unterschiedlich sein, überschreitet jedoch selten eineinhalb Meter, obwohl besonders große Arten bis zu 3 m groß werden können.

Da es aus warmen Regionen stammt, verträgt es den Winter nicht gut, daher wird empfohlen, es in frostigen Wintern abzudecken. Die Ausnahme bilden winterharte Sorten, die einen Temperaturabfall bei minimaler Schädigung tolerieren.

Sorten und Arten von Weigela, Foto einer blühenden Pflanze

Die Sorten- und Artenvielfalt ermöglicht es Ihnen, eine Vielzahl von Blumenarrangements zu erstellen.

Die häufigsten sind:

  • Blooming - kam aus Japan auf das Territorium Europas. Eine der höchsten Arten, die 3 m erreichen kann, wächst gut in schattigen Bereichen. Die Blüte dauert von Mai bis Juni, die Knospen sind rosa. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Blüte kein stehendes Wasser verträgt, daher sollte die Bewässerung mäßig sein.
  • Hybrid - es hat eine lockere Struktur von Blütenständen, einen dunkelrosa Farbton, erscheint im zeitigen Frühjahr und dauert bis zum Frühsommer. Unterscheidet sich in saftigen grünen Blättern. Ein Muss bei der Pflege des Hybrids ist die Entwässerung der Wurzeln, um das Abfließen von überschüssiger Feuchtigkeit zu gewährleisten.
  • Bristol Red ist eine frostbeständige Sorte mit rubinroten oder lila-rosa Knospen. Die Höhe kann 3 m erreichen, es entwickelt sich besonders gut auf feuchten, nährstoffreichen Böden;
  • Alexandra ist eine der langsam wachsenden Vertreterinnen, die sich in der Blattfarbe unterscheiden, die von dunkelgrün bis schwarz reicht. Die Knospen sind rot oder dunkelrosa, gedeihen bei mäßigem Licht und Bewässerung. Trotz der Tatsache, dass es den Winter gut verträgt, ist es schwierig, Alexander frostbeständigen Sorten zuzuordnen. Es wird empfohlen, den Strauch in frostigen Wintern zu bedecken.
  • Bunt - es zeichnet sich durch eine bunte Laubfarbe aus, eine röhrenförmige Blume. Die Knospen sind rosa gefärbt, manchmal gibt es Doppeltöne;
  • Middendorf - es zeichnet sich durch schöne hellgelbe oder weiße Blüten aus, die den gesamten Strauch bedecken. Es scheint, dass der Busch vollständig mit Knospen bedeckt ist;
  • Rumba ist eine eher seltene Sorte, die nicht leicht zu finden ist. Unterscheidet sich in kleinen Knospen von hellrosa Farbton.

Bei der Auswahl einer Vielzahl von Weigela wird empfohlen, besonders auf die Merkmale der Pflanze zu achten, um die Fotos zu studieren, es gibt genug davon im Internet. Trotz der äußerlichen Ähnlichkeit kann die Sorgfalt unterschiedlich sein, was berücksichtigt werden sollte.

Weitere Informationen zu rotem Weigel und anderen Pflanzensorten finden Sie im Video:

Wo kaufen, wie man Weigela pflanzt

Sie können einen Sämling in einem Fachgeschäft kaufen oder im Internet bestellen. Bei Auswahl der zweiten Option wird jedoch empfohlen, vertrauenswürdige Sites zu verwenden. Andernfalls besteht die Gefahr, über Betrüger zu stolpern oder minderwertige Sämlinge zu bekommen.

Wenn die Sämlinge bereits gekauft wurden, entspannen Sie sich nicht. Das Pflanzen ist ein wichtiges Stadium, das die Intensität des Wachstums und der Blüte bestimmt.

Für eine erfolgreiche Ausschiffung wird empfohlen:

  • Um den richtigen Standort zu wählen, bevorzugt der Strauch eine mittlere Beleuchtung, wurzelt an schattigen Stellen, verträgt aber Zugluft nicht schlecht. Die beste Option ist der südliche Abschnitt, der sich auf einem kleinen Hügel befindet.
  • Es wird empfohlen, im Frühjahr auf offenem Boden zu pflanzen, nachdem sich der Boden ausreichend erwärmt hat, die Knospen jedoch noch keine Zeit zum Quellen hatten.
  • Zur Vorbereitung des Bodens ist ein lockeres, humusreiches Substrat mit einer neutralen oder leicht alkalischen Reaktion am besten geeignet.
  • Bei der Vorbereitung von Wells wird empfohlen, die Qualität des Substrats zu berücksichtigen. Wenn es reich an Nährstoffen ist, reicht es aus, ein bis zu einem halben Meter tiefes Loch zu graben. Wenn der Boden jedoch arm ist, müssen Sie tiefer graben.
  • Wenn die ausgewählte Sorte groß ist, sollte der Abstand zwischen den Büschen mindestens anderthalb Meter betragen. Für die Kleinen reichen 80 cm;
  • Nachdem das Loch fertig ist, legen Sie 15 cm kleine Steine ​​zur Entwässerung auf den Boden und streuen Sie eine Schicht Nitrophoska mit einer Menge von 100 g pro eineinhalb Eimer Kompost darüber.
  • Vor dem direkten Pflanzen wird empfohlen, die Wurzeln des Strauchs mit einem Wachstumsstimulans zu behandeln.
  • Legen Sie die Sämlinge in das Loch, verteilen Sie die Wurzeln vorsichtig und bedecken Sie sie mit Erde. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass der Wurzelkragen einige Zentimeter über dem Boden bleibt. Nach dem Absinken des Bodens senkt er sich und gleicht sich mit dem Boden aus.
  • Nach dem Pflanzen gründlich gießen und den Boden mit Mulch bestreuen. Wiederholen Sie die Bewässerung für vier Tage.

Nach dem Pflanzen ist es wichtig, die jungen Sämlinge systematisch zu gießen. Wenn der Sommer heiß ist, sollte reichlich gegossen werden.

Pflegefunktionen

Die Pflege einer Weigela ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Es reicht aus, eine Reihe einfacher Regeln einzuhalten und einige Besonderheiten von Pflanzen nicht zu vergessen.

Pflege beinhaltet also:

  • Systematische Bewässerung, die mäßig sein muss. Wasserstagnation sollte nicht erlaubt sein, dies kann zum Verfall der Wurzeln führen. Wenn der Winter wenig Schnee war, wird empfohlen, im Frühjahr 10 Liter Wasser unter jeden Busch zu gießen. Bei Dürreperioden im Sommer wird empfohlen, die Pflanzen wöchentlich in einem Eimer darunter zu gießen.
  • Nach dem Gießen ist es wichtig, nicht zu vergessen, den Boden zu lockern und das Unkraut zu entfernen, das die Büsche verstopft. Dies muss mit Vorsicht geschehen, um die Wurzel nicht zu beschädigen.
  • Systematisches Beschneiden beschädigter und redundanter Zweige;
  • Düngung. Nach dem Pflanzen mit Nitrophoska und Kompost können Sie die Düngung für einige Jahre vergessen und erst im dritten Jahr bis zum Frühjahr wird empfohlen, Dünger aufzutragen. Dazu können Sie eine Mischung aus Harnstoff verwenden - 20 g, Kaliumsalz und Superphosphat, 10 g pro Quadratmeter. Das zweite Top-Dressing ist während der Knospungszeit von Vorteil (3 g Superphosphat pro Busch). Dies sorgt für eine reichliche Blüte und Bestockung. Das dritte Top-Dressing wird im Herbst empfohlen, 200 g Holzasche pro Quadratmeter.

Nach diesen einfachen Regeln wird Weigela Sie mit üppiger und langer Blüte begeistern. Darüber hinaus erhöht die richtige Pflege die Beständigkeit der Pflanze, was bedeutet, dass es viel weniger Probleme damit gibt.

Beschneidung

Da es sich um eine Strauchpflanze handelt, ist ein systematischer Schnitt erforderlich. Junge Büsche brauchen also sanitäre Schnitte von gebrochenen, durch Kälte beschädigten oder nur zusätzlichen Ästen.

Ältere Sträucher müssen neben der Hygiene auch formativ beschnitten werden. Dazu müssen Sie nach Ablauf der Blütezeit den Busch abschneiden. Es ist wichtig, Zeit zu haben, um den Schnitt durchzuführen, bevor sich neue Triebe bilden, auf denen sich später neue Knospen bilden. Andernfalls sollten Sie diesen Sommer nicht auf eine erneute Blüte warten.

Neben hygienischen und formenden Mitteln gibt es auch einen Anti-Aging-Schnitt. Es wird empfohlen, es alle drei Jahre durchzuführen, alte Äste zu entfernen und den Rest zu verkürzen, nicht ein Drittel.

Durch systematisches Beschneiden des Strauchs wird die Entwicklung von Krankheiten in der Rinde alter Zweige verhindert. In einigen Fällen ist es hilfreich, die Triebe vollständig abzuschneiden. Es besteht kein Grund zur Sorge, Weigela wird nach einem so radikalen Haarschnitt schnell erneuert.

Das Beschneiden wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, aber es wird jährlich durchgeführt und zeigt signifikante Ergebnisse, die sich durch üppige Blüte und aktives Wachstum erfreuen.

Schädlinge und Krankheiten: Kontroll- und Präventionsmaßnahmen

Obwohl es sich um eine ziemlich robuste Pflanze handelt, kann sie von Schädlingen oder Krankheiten befallen sein. Es ist möglich zu verstehen, dass etwas mit dem Busch nicht stimmt, weil das Laub abfällt, mit einer weißen Blüte oder Flecken von lila oder brauner Farbe bedeckt wird.

Die häufigsten Probleme sind:

  • Blattlaus- und Wurmattacken, die helfen, mit einem Insektizid oder einer Infusion von bitterem Pfeffer und Kartoffelspitzen fertig zu werden;
  • Eine Mischung aus Kalk und Kupfersulfat, Topsin, hilft beim Flecken auf den Blättern.
  • Das Verwelken der Sämlinge wird häufig durch die Larven des Maikäfers oder des Bären provoziert, die zusammen mit dem Kompost in das Loch gefallen sind. Aktara oder Karbofos können dieses Problem beseitigen, mit dem Sie den Sämling gießen müssen.
  • Wurzelkrebs ist die gefährlichste Krankheit, die nicht behandelt werden kann. Die Krankheit kann durch die Bildung runder Schwellungen an den Wurzeln erkannt werden. Bei der Entwicklung dieser Krankheit wird empfohlen, den betroffenen Busch auszugraben, um andere zu schützen. Es lohnt sich nicht, eine gesunde Weigela an derselben Stelle zu pflanzen, da der Boden in den ersten Jahren die Krankheit in sich behalten wird.

In der Prävention wird ein systematisches Beschneiden alter Zweige und eine mechanische Inspektion von Sträuchern wirksam sein. Das rechtzeitige Erkennen eines Problems ist der erste Schritt zum Erfolg, da es in der Anfangsphase viel einfacher ist, mit einer Niederlage umzugehen.

Weigela nach Blüte, Pflege und Sammlung von Samen

Die Samen reifen zu Beginn des Herbstes, aber beeilen Sie sich nicht, sie zu sammeln. Sie werden erst im Oktober nach dem Beginn des Knackens der Kapseln durchgeführt. Damit die Samen nicht auf den Boden gelangen, wird empfohlen, die Schachteln im September vorsichtig in Gaze zu wickeln, damit ein solches "Bündel" anschließend abgeschnitten wird.

Aus der geschnittenen Schachtel muss die Gaze entfernt und die resultierenden Samen zum Trocknen auf Papier gegossen werden. Nachdem die überschüssige Feuchtigkeit verdunstet ist, müssen sie in einer Papiertüte entfernt werden, auf der unbedingt die Sorte notiert und die Montagezeit eingestellt werden muss. Es wird empfohlen, verpacktes Pflanzenmaterial bis zum Frühjahr an einem trockenen, dunklen Ort zu lagern.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Samen mehrere Jahre lebensfähig bleiben. Gleichzeitig verlieren aus Samen gewachsene Pflanzen oft die Besonderheiten des Mutterstrauchs.

Richtige Organisation der überwinternden, winterharten Weigela-Sorten

Richtig organisierte Überwinterung ist eine Garantie dafür, dass der Strauch die Winterkälte mit minimalem Schaden aushält. Nach dem Abfallen der Blätter wird empfohlen, den Stammkreis bis zu einer Höhe von 20 cm mit Erde zu bedecken. Die Äste müssen zum Boden gebogen und durch Abdecken des Strauchs von oben mit Dachpappe gesichert werden. Die Abdeckung sollte auch so befestigt werden, dass sie nicht abgerissen wird.

Trotz der Tatsache, dass Weigela anfangs eine eher wärmeliebende Pflanze ist, die keinen Kälteeinbruch verträgt, gibt es mehrere Vertreter, die relativ frostbeständig sind.

FrühIch bin aus Fernost nach Europa gekommen. Unterscheidet sich in lila-scharlachroten oder lila-rosa trichterförmigen Knospen, die in Blütenständen gesammelt werden. Die durchschnittliche Höhe erreicht mehrere Meter, die Blätter sind kurz weichhaarig.
MiddendorfIn seiner natürlichen Umgebung ist es in Japan, Sachalin und China verbreitet. Die Zweige des Strauchs sind kompakt, die durchschnittliche Höhe variiert zwischen einem Meter und anderthalb Metern. Die Knospen sind groß und haben einen Durchmesser von bis zu 4 cm.
BlühenUrsprünglich aus China und Korea stammend, hält es Kälteeinbrüche aus, erreicht eine Höhe von 3 m. Es hat eine schöne Blüte, die Farbe der Knospen kann entweder weiß oder dunkelscharlachrot sein.

Wenn es im Garten keine winterharten Vertreter gibt und Sie die Pflanze nicht verlieren möchten, sollten Sie sich um den Schutz des Strauchs kümmern.

Ein weiteres interessantes Merkmal der Weigela ist die Tatsache, dass erfrorene Zweige sehr schnell neue ersetzen und der Schaden fast unsichtbar ist.

Wir bieten Ihnen an, ein interessantes Video über die Funktionen der Pflege von Weigela anzusehen:

Weigela in der Landschaftsgestaltung

Üppiges Laub und üppige Blüte konnten von Landschaftsgestaltern nicht unbemerkt bleiben. Weigela hat lange und fest in viele Gartenkompositionen eingedrungen.

So wird es oft verwendet:

  • Eine helle Hecke zu schaffen, die leicht zu formen ist und unter Berücksichtigung des Abstands zwischen benachbarten Büschen ziemlich beeindruckend aussieht;
  • Auf alpinen Rutschen, auf denen untergroße Sorten großartig aussehen und Farbe und Luftigkeit verleihen;
  • Bei der Bildung von Kompositionen sehen die Büsche in Kombination mit Wacholder und Berberitze spektakulär aus. Geeignet für das Wachsen in schattigen Bereichen unter Bäumen;
  • Auf Mixborders, wo Sorten mit einer kompakten Krone perfekt mit Frühlingsblumen kombiniert werden;
  • Eine einzige Landung, die vor dem Hintergrund des Rasens besonders beeindruckend aussieht.

Die üppige Blüte der Pflanze konnte von Spezialisten und Amateuren nicht unbemerkt bleiben. Die Vielfalt der Sorten bietet eine einzigartige Gelegenheit, etwas völlig Einzigartiges zu schaffen.

Weigela ist eine wunderschöne Pflanze, die von Gärtnern für ihre reichhaltige Blüte, Sortenvielfalt und üppigen Büsche, die sich leicht formen lassen, anerkannt wird. Das unprätentiöse und beharrliche Verlassen erfordert nur minimalen Aufwand, dessen Ergebnis nicht lange auf sich warten lässt.


Schau das Video: Вейгела. Цветение и виды. (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Ross

    die unterhaltsame Frage

  2. Daikasa

    Keine Zeit für Liebe jetzt, Fin. Krise ist eine ernste Sache

  3. Tojale

    Entschuldigen Sie, dass ich Sie unterbreche, aber Sie könnten nicht ein bisschen detaillierter malen.

  4. Yaotl

    Fund Site mit Ihren Fragen.

  5. Misu

    Ihr Satz einfach ausgezeichnet

  6. Naomhan

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Schreiben Sie mir in PM, wir werden damit umgehen.



Eine Nachricht schreiben