Ebenfalls

Pfefferminze, Anwendung und Kontraindikationen, Rezepte für Öl, Brühe, Tinktur

Pfefferminze, Anwendung und Kontraindikationen, Rezepte für Öl, Brühe, Tinktur


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pfefferminze ist eine mehrjährige Pflanze, die für ihren charakteristischen frischen Duft bekannt ist. Diese Minze ist eine Hybride, die für medizinische Zwecke kultiviert wird.

Es geht um die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze, die diskutiert werden, wie Pfefferminze verwendet wird und welche Kontraindikationen für ihre Verwendung von Liebhabern der Behandlung nach Rezepten der traditionellen Medizin berücksichtigt werden sollten.

Inhalt:

  1. Wachsende Pfefferminze
  2. Welche nützlichen Substanzen enthält es?
  3. Indikationen für die Verwendung von Pfefferminze
  4. Was sind die Eigenschaften von Minzbrühe und Tee?
  5. Herstellung und Verwendung von Pfefferminztinktur
  6. Wie Pfefferminzöl verwendet wird
  7. Pfefferminzgebrauch und Kontraindikationen für Frauen
  8. Allgemeine Kontraindikationen

Wachsende Pfefferminze

Wildsorten sind im Wesentlichen Unkräuter. Seine kultivierte Sorte - Pfefferminze - ist der absolute Rekordhalter für Mentholgehalt. Eine solche chemische Zusammensetzung bestimmt nicht nur einen weiten Bereich ihrer Verwendung in der Medizin, sondern auch eine Reihe von Kontraindikationen.

Die wilde Sorte wächst hauptsächlich in sumpfigen Gebieten, an den Ufern und an anderen Orten mit dauerhaft feuchtem Boden. Pfefferminze liebt wie ihre wilden Vorfahren Feuchtigkeit. Der ideale Boden zum Pflanzen von Stecklingen ist Kalklehm.

Eine interessante Tatsache ist, dass die kultivierte Sorte praktisch keine lebensfähigen Samen bildet. Deshalb ist es fast unmöglich, sie fern von Menschen zu treffen.

In freier Wildbahn kehrt die Hybride allmählich zu ihrer ursprünglichen wild wachsenden Art zurück.

Die Pfefferminzvermehrung erfolgt vegetativ - durch Pflanzen von Rhizompartikeln, Sämlingen oder Stecklingen. Die beste Zeit für eine Transplantation ist der Frühling oder der frühe Herbst.

Welche nützlichen Substanzen enthält es?

Die wichtigste medizinische Substanz der Pfefferminze ist Menthol. Diese medizinische Substanz macht 50 bis 80% der Pflanzenstruktur aus. Es enthält eine große Menge an Ascorbinsäure, Rutin, Carotin und anderen Vitaminverbindungen. Seine Zusammensetzung ist auch reich an Mikroelementen.

Die Blüten und Blätter der Minze enthalten in großen Mengen:

  • Kalium,
  • Magnesium,
  • Kalzium,
  • Natrium,
  • Eisen,
  • Phosphor.

Die chemische Zusammensetzung macht diese Pflanze äußerst nützlich für die Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, die Linderung von Herzinfarkten, die Linderung von Schmerzsyndromen und nervösen Verspannungen.

Pfefferminze kann mit gleicher Effizienz sowohl in Form eines Suds, Tees oder einer Tinktur als auch in pharmazeutischen Formen verwendet werden.

Indikationen für die Verwendung von Pfefferminze

Menthol hat analgetische, antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften. Wenn es auf die Haut oder die Schleimhaut aufgetragen wird, verengt es die oberflächennahen Blutgefäße und erweitert die inneren.

Pfefferminzpräparate sind sehr wirksam bei der Behandlung der folgenden Magen-Darm-Probleme:

  • Enteroklitis;
  • Blähung;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • erhöhte Säure;
  • Gastritis;
  • Krämpfe des Darms und der Gallenwege;
  • schwache Peristaltik;
  • Appetitlosigkeit.

Menthol wird häufig zur Linderung von Schmerzen im Herzbereich eingesetzt. Diese Substanz ist der Hauptwirkstoff von Validol, Valocordin und anderen Herzmedikamenten.

Diese Heilpflanze wird zur Behandlung von Nieren- und Leberinsuffizienz, Rhinitis, Mandelentzündung, Mandelentzündung und ARVD eingesetzt.

Die antiseptischen und adstringierenden Eigenschaften dieser Pflanze werden in der Kosmetik und Dermatologie eingesetzt.

Lotionen mit Tinktur straffen effektiv die Haut, lindern Reizungen und Juckreiz.

Was sind die Eigenschaften von Minzbrühe und Tee?

Ein Sud und Tee aus Pfefferminzblättern sind ideal zur Normalisierung des Verdauungstrakts. Es ist anzumerken, dass sich in Bezug auf diese Pflanze die Sichtweisen der traditionellen und der traditionellen Medizin nicht unterscheiden.

Während der Behandlung ist es wichtig, die Besonderheiten der Krankheit zu berücksichtigen und zusätzliche therapeutische Maßnahmen anzuwenden.

Um beispielsweise den Säuregehalt zu verringern, sollten Johanniskraut, Schafgarbe und Hülsenfrucht zum Abkochen von Pfefferminzblättern hinzugefügt werden. Um dies zu erhöhen, wird die Wirkung des Abkochens durch Anreicherung mit Kamille, Dill, Kümmel und Baldrian verstärkt , Knöterich und Hopfen.

Ein Abkochen der Blätter der Pflanze, das täglich auf leeren Magen eingenommen wird, verbessert die Verdauung und verleiht der Haut ein frisches, gesundes Aussehen. Es sollte warm auf Raumtemperatur in kleinen Schlucken getrunken werden.

Minztee hilft bei einer Abnahme der Vitalität, Übelkeit und Herzklopfen.

Ärzte empfehlen, es entweder morgens oder abends vor dem Schlafengehen zu trinken.

Aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften erfrischt Minzbrühe die Mundhöhle gut. Tägliches Spülen des Mundes hilft dabei, Bakterien abzutöten, die Mundgeruch verursachen können.

Zur Behandlung von akuten Atemwegserkrankungen empfehlen Ärzte, der Brühe oder dem Tee eine kleine Menge Honig zuzusetzen. Diese Kombination verstärkt die therapeutische Wirkung beider Medikamente.

Eine Abkochung von Minzblättern kann zum Baden verwendet werden. Zusätzlich zu der wohltuenden Wirkung auf die Haut lindert Minze Gelenkschmerzen, die durch Arthritis, Arthrose und Gicht verursacht werden.

Wir empfehlen, ein Video über die vorteilhaften Eigenschaften von Pfefferminze anzusehen:

Herstellung und Verwendung von Pfefferminztinktur

Es gibt 2 Arten von Tinkturen:

  • Alkohol - 100 g getrocknete oder frische Blätter werden mit 75% Alkohol gegossen und 10-14 Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt. Das resultierende Medikament sollte dreimal täglich mit 20-25 Tropfen angewendet werden. Es hilft, die Funktion des Verdauungssystems zu verbessern und das Immunsystem zu stärken. Alkoholtinktur lindert auch krampfhafte Schmerzen gut und heilt Hautanschläge, wenn sie äußerlich angewendet wird.
  • Wasser - 1 Esslöffel trockenes Gras, 200 g kochendes Wasser werden gegossen. Die Zusammensetzung wird 20 Minuten in ein Wasserbad infundiert. Dann muss die Tinktur abgekühlt und gefiltert werden. Das Medikament sollte dreimal täglich 50 ml 15 bis 20 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Wirkung dieses Arzneimittels ist identisch mit einer alkoholischen Infusion.

Eine Wassertinktur wird verwendet, wenn alkoholhaltige Zubereitungen nicht verwendet werden können. Dies gilt für kleine Kinder, schwangere und stillende Frauen, Menschen, die die Alkoholabhängigkeit loswerden wollen.

Wie Pfefferminzöl verwendet wird

Das ätherische Öl wird häufig in der Zahnprophylaxe eingesetzt. Auf seiner Basis entstehen Zahnpasten, Pulver, Elixiere. Es ist ein unersetzlicher Assistent bei der Herstellung von Haushaltskosmetikprodukten: Seifen, Lotionen, Reinigungsflüssigkeiten, Cremes, Masken, Balsame.

Die mit Minzöl gefüllte Aromalampe desinfiziert die Luft effektiv. Minzöl wird auch zur Behandlung von Insektenstichen, Verbrennungen und verschiedenen Hautausschlägen verwendet.

Pfefferminze: Anwendung und Kontraindikationen für Frauen

Pfefferminze wird auch zur Behandlung von besonders weiblichen Krankheiten wie zervikaler Erosion verwendet. Die Tinktur wird zur externen Behandlung von Pathologien verwendet. Um ein Medikament zu erhalten, müssen die Blätter der Pflanze und Ethylalkohol im Verhältnis 1:10 gemischt werden.

Die Lösung sollte 5 Tage lang infundiert werden. Dann abseihen, eine gleiche Menge Sonnenblumenöl hinzufügen und den Alkohol durch ein Wasserbad verdampfen.

Es gibt Kontraindikationen für die Einnahme von Minze bei Frauen im fruchtbaren Alter. Wenn eine Frau bestimmte Schwierigkeiten mit der Empfängnis hat, kann der Gebrauch von "Minz" -Drogen die Situation verschlimmern.

Allgemeine Kontraindikationen

Diese Pflanze ist harmlos. Vorbehaltlich der in den Anweisungen oder vom behandelnden Arzt empfohlenen Dosierungen ist das Risiko von Nebenwirkungen beim Patienten sehr gering.

In einigen Fällen sollten Sie Minze jedoch mit Vorsicht behandeln. Dies sind Situationen, die eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern, z. B. Autofahren. Tee oder ein Abkochen der Blätter können Schläfrigkeit und nachfolgende Verkehrsunfälle verursachen.

Es wird dringend davon abgeraten, Babys unter 3 Jahren Minze in irgendeiner Form zu geben.

Stillende Mütter sollten auch auf Pfefferminzbonbons verzichten. Ältere Kinder sollten Tees und Abkochungen mit einer reduzierten Konzentration dieser Heilpflanze erhalten. Männer sollten keine auf Minze basierenden Drogen missbrauchen. Ein Überschuss seiner Wirkstoffe führt zu einer Abnahme der sexuellen Aktivität.

Diese Heilpflanze ist für Menschen mit niedrigem Blutdruck und Patienten mit Krampfadern kontraindiziert. Dies liegt an der Tatsache, dass es den Tonus der Blutgefäße reduziert. Bei Krampfadern ist jedoch die äußerliche Anwendung von Tinkturen in Form von Kompressen zulässig.

Individuelle Unverträglichkeiten und eine Tendenz zu allergischen Reaktionen sind ein weiterer Grund für die Ablehnung der Verwendung von Menthol-haltigen Arzneimitteln. Verwenden Sie die Pflanze nicht die ganze Zeit.

Langzeitanwendung macht süchtig und in Zukunft wird die Verwendung dieser Heilpflanze unwirksam sein.

Pfefferminze ist ein wirksames, sicheres und erschwingliches Mittel, das sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin eingesetzt wird. Zusätzlich zu den zweifellos heilenden Eigenschaften hat die Pflanze einen einzigartigen frischen Geschmack und ein einzigartiges Aroma, wodurch der Patient die empfohlene Behandlung leicht vertragen kann.

Erfahren Sie, wie Sie die für den Winter geerntete Minze richtig lagern:


Schau das Video: Oregano Öl selber machen - Oregano wirkt wie ein Antibiotikum -Warum es so gesund ist (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Reuel

    Bravo, sehr gutes Denken

  2. JoJohn

    Sie haben einen Fehler gemacht, es ist offensichtlich.

  3. Gardazahn

    Ja wirklich. Alles oben sagte die Wahrheit. Wir können über dieses Thema kommunizieren.

  4. Viran

    Meiner Meinung nach liegst du falsch. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  5. Yokasa

    Was ist der Satz ... Super

  6. Keilah

    Wie klingt das Spaß?



Eine Nachricht schreiben