Ebenfalls

Erdbeeren - Familie Rosa, Gattung Kräuterpflanzen, blühend, zweikeimblättrig


Erdbeeren und Erdbeeren sind zarte, gesunde und aromatische Beeren. Wie verstehe ich botanische Merkmale? Was ist der Unterschied zwischen Erdbeeren und Erdbeeren?

Inhalt:

  1. Welche Pflanzen gehören zur Familie der Erdbeeren?
  2. Beschreibung der Vertreter, insbesondere der Früchte
  3. Die Geschichte der Gartenbeere
  4. Wie man echte Erdbeeren von Gartenerdbeeren unterscheidet
  5. Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Welche Pflanzen gehören zur Familie der Erdbeeren?

Erdbeeren und Erdbeeren, deren Familie eigentlich den Namen Pink trägt, gehören zur Gattung Strawberries. Aus dem Lateinischen übersetzt, wird der Name der Gattung als duftend, aromatisch übersetzt. Die Gruppe hat über dreißig Vertreter. Diese Familie umfasst die folgenden Pflanzen.

Wilde Erdbeere

Dazu gehören Beeren, die in Waldgürteln und Wiesen wachsen.

Echte Erdbeere

Es gibt wilde und kultivierte Arten. In der Tat sind echte Erdbeeren ziemlich selten.

Gartenerdbeeren

Es ist diese Pflanze, die wir am häufigsten essen und die wir Erdbeeren nennen. Gartenarbeit umfasst Remontant, Ananas und viele andere Sorten.

Aus botanischer Sicht nennen Wissenschaftler Erdbeeren eine falsche Beere oder Achäne, da die Früchte außen mit Samen bedeckt sind, was für Beeren nicht typisch ist.

In der Tat ist dies ein überwachsenes Gefäß. Bei den Verbrauchern hat sich das Konzept der „Beere“ hinter der Pflanze etabliert.

Beschreibung der Vertreter, insbesondere der Früchte

Jeder Familientyp hat bestimmte Eigenschaften. Betrachten Sie die häufigsten Vertreter.

Wiese

Im alten Europa wurden diese Pflanzen verwendet, um Gärten zu schmücken oder sie für medizinische Zwecke anzubauen. Die Kultivierung fand erst im 16. Jahrhundert statt.

Erdbeerwiese - das ist genau die duftende Beere, die an den Rändern, Wiesen, Waldlichtungen und Hängen zu finden ist. In unseren Breiten, Europa und Amerika weit verbreitet, wird es auch als Wald bezeichnet.

Die Pflanze ist ein kleines mehrjähriges Kraut, das nicht höher als 15 cm ist und einen aufrechten Stiel hat. Die dunkelgrünen Blätter sind kurz weichhaarig, trifoliate. Die unteren Blätter sind grau und in einer basalen Rosette gesammelt.

Die Blüten sind weiß und in Blütenständen von mehreren Stücken gesammelt. Die Blütezeit fällt von Mai bis Juni und die Reifung der Früchte - von Juni bis Juli. Die Beeren haben einen delikaten süßen Geschmack, ein unvergessliches Aroma und eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften.

Trotz der Süße und des Aromas sind die Früchte der Pflanze aufgrund ihrer geringen Größe nicht sehr beliebt. Um den gewünschten Betrag zu erhalten, müssen Sie zu viel Zeit mit dem Sammeln verbringen.

Sadovaya

Wenn wir über Erdbeeren sprechen, ahnen wir oft nicht, dass es sich tatsächlich um Gartenerdbeeren handelt. Es ist diese Art von Beeren, die in unserer Region weit verbreitet ist. Die Beere wird auch oft Victoria genannt, weil eine der häufigsten Sorten mit großen Früchten diesen Namen hat.

Der Busch der Gartenpflanze ist viel massiver als der des Waldvertreters. Die Blätter sind groß und dunkel. Die Blüten sind selbstfruchtbar, wodurch Sie große Erträge erzielen können.

Die Zuchtsorten haben keine Angst vor frostigen Wintern und Frühlingsfrösten. Die Beeren sind saftig, mit zartem Fruchtfleisch und aufgrund dieser geringen Transportfähigkeit.

Echte Erdbeeren

Die Pflanze wird in der Tat sehr selten kultiviert. Eher in freier Wildbahn gefunden. Wächst im Süden Russlands und der Ukraine, in europäischen und zentralasiatischen Ländern, in Kasachstan.

Der Name kommt vom Wort "Ball", weil die Form kleinen Bällen ähnelt. Erdbeeren enthalten Fruktose, organische Säuren, Vitamine und Spurenelemente. Darüber hinaus ist sein Geschmack dem verwandter Arten überlegen, er ist jedoch bei Gärtnern nicht beliebt. Warum passiert dies?

Die Blüten von echten Erdbeeren des gleichen Geschlechts sind weiblich oder männlich, während sie in ihren Gefährten selbst fruchtbar sind. Nur weibliche Exemplare geben Eierstöcke.

Dadurch halbiert sich die Ausbeute. Darüber hinaus stellt die Pflanze hohe Wachstumsbedingungen. Echte Erdbeeren werden auf Farmen in Großbritannien, Deutschland und Frankreich angebaut.

Die Geschichte der Gartenbeere

Die Heimat der Anlage ist Frankreich. Die Gartenbeere erschien dank der Arbeit der Züchter. Wurden gekreuzte Erdbeeren Chile und Virginia - südamerikanische Sorten. Die Geschichte der Überfahrt ist ziemlich merkwürdig.

Kapitän Frezier folgte von Chile nach Hause in seine Heimat Frankreich, nachdem er mehrere Büsche mit Pflanzen mit großen Früchten erworben hatte. Trotz des langen Schwimmens, sechs Monate lang, überlebte die Pflanze und entwickelte sich weiter. Bei der Ankunft präsentierte Frezier die Büsche verschiedenen Personen, wonach die Erdbeeren im Pariser Botanischen Garten angesiedelt wurden.

Da alle Büsche weiblich waren, trugen sie keine Früchte. Sie brüteten jedoch weiterhin mit Antennen. Die Botaniker beobachteten die Pflanze weiterhin. Eines der Exemplare ließ sich im Versailler Park nieder. In der Nachbarschaft lebte ein männlicher Virginianischer Erdbeerbusch. So geschah die Bestäubung und die Entstehung einer Beere mit großen Früchten.

Die Idee hat die besten Eigenschaften ihrer Vorgänger übernommen - die Größe der Früchte und den süßen, reichen Geschmack. Die Pflanze hat beispiellose Popularität gewonnen. Bisher entwickeln Wissenschaftler immer mehr Sorten.

Wie man echte Erdbeeren von Gartenerdbeeren unterscheidet

Echte Erdbeeren und Gartenerdbeeren weisen spürbare Unterschiede auf. Lassen Sie uns sie genauer verstehen:

Früchte tragen

Die Blüten von Gartenerdbeeren sind im Gegensatz zu Erdbeeren bisexuell - selbstfruchtbar. Dies bedeutet, dass die Beeren aus jeder Blume gebildet werden und der Ertrag doppelt so hoch ist.

Aussehen

Der Erdbeerbusch ist größer und kräftiger, und die Blätter sind hellgrün gewellt. In Erdbeeren sind Beeren unter den Blättern versteckt, und in Erdbeeren erheben sie sich über ihnen. Die Früchte von echten Erdbeeren sind kleiner als die von Gartenerdbeeren, sie sind schlecht vom Gefäß getrennt und können verschiedene Farben haben - rot, burgund, lila.

Geschmacksqualitäten

Erdbeeren haben nach Meinung der meisten einen süßeren Geschmack und ein interessantes Aroma. Aus diesem Grund bauen einige Gärtner es trotz der Schwierigkeiten beim Anbau an.

Erdbeeren und Erdbeeren, deren Unterschied nicht zu leugnen ist, sind gleichzeitig ähnliche und unterschiedliche Pflanzen. Jeder von ihnen hat seine eigenen Vorteile.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Beide Beerenarten sind reich an lebenswichtigen Elementen. Die Früchte werden für Kinder und Erwachsene empfohlen. Walderdbeeren gelten als besonders wertvoll, deren vorteilhafte Eigenschaften unzählig sind. Es enthält die maximale Menge an Ascorbinsäure. Diese Beere ist jedoch nicht leicht zu bekommen. Sorten von Gartenpflanzen sind berühmt für ihre reiche Zusammensetzung.

Duftende Früchte enthalten B-Vitamine, Folsäure, Pektine, Ballaststoffe, organische Säuren und Spurenelemente. Die Früchte enthalten viel Vitamin C.

Das Essen des Produkts in Lebensmitteln wirkt sich positiv auf den Körper aus:

  • Verbessert den Zustand der Haut, bekämpft Ekzeme.
  • Erdbeersaft ist wirksam bei Cholelithiasis.
  • Erhöht den Hämoglobinspiegel und beugt Anämie vor.
  • Es aktiviert den Stoffwechsel, wird für diätetische und antihyperglykämische Zwecke verwendet.
  • Hilft bei Herzerkrankungen, reinigt und stärkt die Wände der Blutgefäße.
  • Wirkt antimikrobiell auf Darm-, Virusinfektionen und Influenza.
  • Es wirkt sich positiv auf die Funktion der Schilddrüse aus.
  • Es hat eine harntreibende Wirkung, reinigt die Nieren.

Reife Fruchtgesichtsmasken straffen die Poren, machen die Haut weiß und befeuchten sie. Ohne allergische Reaktion können Erdbeer-Fastentage durchgeführt werden. Um Stoffwechselprozesse zu aktivieren, essen Sie vor dem Essen eine Handvoll Früchte.

Das Essen von Beeren ist erfrischend und erhebend.

Erdbeeren und Erdbeeren sind köstliche und gesunde Früchte, egal wie wir sie nennen, sie werden nicht weniger geliebt. Ärzte empfehlen, während der Saison so viel frisches Obst wie möglich zu essen. Das Produkt wird auf verschiedene Weise für den Winter geerntet.

Schauen wir uns ein Video über Erdbeeren, Erdbeeren, die besten Sorten leckerer und gesunder Beeren an:


Schau das Video: Garten für den Frühling fit machen Erdbeeren im März pflanzen. Garten-Tipps (Januar 2022).