Ebenfalls

Anissamen: medizinische Eigenschaften und Gebrauchstipps


Anis ist eine bekannte Heilpflanze, die zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird. Diese Pflanze hat viele vorteilhafte Eigenschaften. Anissamen werden auch in der Küche und Kosmetik verwendet.

Inhalt:

  • Nützliche Eigenschaften von Anis
  • Wie man Anissamen richtig erntet
  • Die heilenden Eigenschaften von Anissamen
  • Gegenanzeigen zu verwenden

Nützliche Eigenschaften von Anis

Die vorteilhaften Eigenschaften von Anis sind seit langem bekannt, daher wird es in der Volksmedizin aktiv zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften von Anis:

  • Verdünnt und entfernt Schleim von den Bronchien
  • Reduziert Entzündungen
  • Wirken antimikrobiell
  • Erhöht den Appetit
  • Hilft bei Infektionen der Atemwege

Anis hilft auch beim Stillen und verbessert die Laktation. Diese Pflanze hilft, die sekretorische und motorische Funktion zu verbessern. Anis wirkt antiseptisch und schleimlösend und kann zur Behandlung von Bronchitis, feuchtem Husten, Kehlkopfentzündung, Keuchhusten, Tracheitis und anderen Erkrankungen der Atemwege eingesetzt werden. Darüber hinaus hilft Anis, die Leber und die Bauchspeicheldrüse zu normalisieren.

Anisfrüchte wirken karminativ, krampflösend und abführend. Dieses Kraut erweitert die Blutgefäße und reduziert Verspannungen in den glatten Muskeln.

Es wird aktiv bei Erkrankungen der Blase und der Harnwege eingesetzt und hilft auch, Nierensteine ​​loszuwerden. Zubereitungen, einschließlich Anis, werden für Erkrankungen der Nieren, der Leber, der Verdauungsorgane sowie zur Beseitigung von Kopfschmerzen und Migräne verschrieben. Anis kann sowohl in seiner eigenen Form als auch als Teil von medizinischen Präparaten verwendet werden.

Wie man Anissamen richtig erntet

Die Anisernte kann im Stadium der wachsartigen Reife begonnen werden, während sie eine grünliche Farbe mit einem gräulichen Farbton haben sollte. Dies tritt normalerweise in der zweiten Sommerhälfte auf. Die Reife der Samen wird durch ihre dichte Schale angezeigt. Die Samenernte sollte bei trockenem Wetter erfolgen. Die Pflanze wird zusammen mit den "Regenschirmen" mit einer Schere geschnitten.

Dann werden kleine Trauben gebildet und im Schatten trocknen gelassen. Danach können Sie dreschen. Im gemahlenen Zustand verlieren die Samen schnell ihren Geruch und Geschmack. Es wird sauber gehalten und erst vor Gebrauch gemahlen.

Die heilenden Eigenschaften von Anissamen

Anissamen enthalten eine große Menge fettlöslicher Vitamine (B1, B2, B5, B6, Follik und Niacin) sowie Mikro- und Makroelemente (Zink, Mangan, Eisen, Magnesium, Calcium, Phosphor). Darüber hinaus enthält es alle notwendigen Nährstoffe sowie organische Säuren.

Anissamen werden in der Volksmedizin häufig zur Behandlung vieler Pathologien eingesetzt. Sie werden aktiv eingesetzt, um Entzündungen im Magen und Darm zu reduzieren. Die Verwendung von Samen wird für Frauen mit schmerzhafter Menstruation und Menstruationsstörungen empfohlen. Andere heilende Eigenschaften von Anissamen:

  • Verbessert die Laktation
  • Wirkt sich günstig auf die Atemwege aus
  • Lindert Halsschmerzen und Heiserkeit
  • Wird als Diuretikum verwendet
  • Stärkt die Potenz bei Männern

Die Verwendung von Anis wird bei Migräne und Erkrankungen des Nervensystems empfohlen. Öl auf Anisbasis verstärkt die antibakterielle Wirkung bei der Verwendung von Antibiotika. Dieses Heilöl wirkt beruhigend auf das Nervensystem, daher sind die Samen häufig in verschiedenen Beruhigungsmitteln enthalten.

Gegenanzeigen zu verwenden

Anissamen haben nur wenige Kontraindikationen, aber Sie müssen sie kennen, um den Körper nicht zu schädigen. Die Verwendung von Saatgut ist in folgenden Fällen verboten:

  • Schwangerschaftszeit
  • Magendarm Probleme
  • Allergische Reaktion auf die Pflanze
  • Hautkrankheiten (Akne, Akne usw.)

Abkochungen aus Anissamen sollten nicht für chronische Erkrankungen des Verdauungstrakts, Geschwüre und Gastritis im akuten Stadium verwendet werden. Anis kann die Situation weiter verschärfen. Vor der Verwendung von Anissamen wird ein Allergietest empfohlen. Wenn nach dem Auftragen auf das Handgelenk nach einer Weile eine allergische Reaktion auftritt, können Sie keine Abkochung oder Milch auf Anisbasis verwenden.

Wenn die Haut Akne, Akne, Wunden und Entzündungen aufweist, kann die Verwendung von Anissamen die Hautreaktion verschlimmern und eine große Entzündung hervorrufen. Vorbereitete Zubereitungen auf Anisbasis sollten nicht länger als eine Woche eingenommen werden. Es wird empfohlen, eine Pause einzulegen und die Behandlung fortzusetzen.

Video zum Brauen von Anissamen:


Schau das Video: 5 Tipps um verschleimte Bronchien und Schleim aus dem Rachen loszuwerden! (Januar 2022).