Ebenfalls

Wann man Gartenbäume beschneidet: Merkmale des Verfahrens

Wann man Gartenbäume beschneidet: Merkmale des Verfahrens


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Beschneiden von Obstbäumen ist ein obligatorisches Verfahren, das eine vollständige Ernte gewährleistet. Zu diesem Zweck benötigen Sie lediglich das entsprechende Tool und müssen bestimmte Regeln befolgen.

Inhalt:

  • Warum ist das Zuschneiden notwendig?
  • Zeitpunkt des Schnittes
  • Notwendige Werkzeuge
  • Arten des Beschneidens
  • Möglichkeiten zur Durchführung des Verfahrens

Warum ist das Zuschneiden notwendig?

Das Beschneiden von Bäumen erfolgt, um deren Lebensdauer zu verlängern und das Wachstum zu stimulieren. Dank dieses Verfahrens wird die Ausbeute deutlich erhöht. Durch das Beschneiden wird die Möglichkeit eines negativen Einflusses von Schädlingen auf Pflanzen ausgeschlossen. Dieses Verfahren verhindert auch die Entwicklung von Krankheiten.

Um eine reichliche Ernte zu erzielen, müssen Pflanzen eine umfassende Pflege bieten, die Folgendes umfasst:

  • Düngemittel
  • Sprühen
  • Bewässerung

Das Beschneiden von Bäumen sollte innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens erfolgen, um einen hohen Ertrag zu gewährleisten. Wenn das Verfahren falsch durchgeführt wird, nimmt nicht nur die Intensität der Ernte ab, sondern es kann auch der Tod der Pflanze beobachtet werden. Das Beschneiden von Obstbäumen ist ein Muss, das jeder Florist in seinem Garten durchführen sollte.

Zeitpunkt des Schnittes

Das Verfahren sollte zu einem bestimmten Zeitpunkt durchgeführt werden, um eine wirksame Verjüngung des Gartens zu gewährleisten. Der Gartenschnitt sollte im Frühjahr und Herbst erfolgen. Im Frühjahr sollte der Schnitt Ende Februar erfolgen, nachdem die starken Fröste abgeklungen sind. Junge Samenplantagen werden zunächst geschnitten. In dieser Zeit wird empfohlen, Apfel- und Birnbäume zu beschneiden.

Im März können Sie den Rest der Ernte beschneiden. Nach dem Beschneiden von Kernobst wird empfohlen, Steinobstkulturen durchzuführen. Junge Bäume werden beschnitten, bevor der aktive Saftfluss beginnt. Andernfalls werden die Pflanzen geschwächt, wenn die Zweige verloren gehen.

Die Verjüngung von altem Baumbestand kann nach Beginn des Saftflusses durchgeführt werden, wodurch die Erholungsprozesse des Wachstums verringert werden können. Es wird nicht empfohlen, Obstbäume jedes Jahr zu beschneiden.

Das erste Verfahren wird 2-3 Jahre nach ihrer Ausschiffung durchgeführt. Dann müssen Sie 1-2 Jahre warten und den Vorgang wiederholen. Anschließend wird alle 2-3 Jahre beschnitten. Der Zeitpunkt des Schnittes muss vom Gärtner genau eingehalten werden, was sich positiv auf das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen auswirkt.

Notwendige Werkzeuge

Um das Verfahren durchführen zu können, muss der Gärtner über geeignete Werkzeuge in Form von:

  • Gartenschere
  • Bügelsägen
  • Benzinsäge
  • Luftschere

Meistens wird eine Schnittschere zum Beschneiden verwendet. Bis heute gibt es eine große Anzahl dieser Geräte, die sich in der Funktionsweise des Mechanismus, dem Schärfen und dem Gewicht voneinander unterscheiden. Während der Auswahl eines Instruments muss sichergestellt werden, dass es zweckmäßig ist, was die Wirksamkeit des Verfahrens garantiert.

Sehr oft verwenden unerfahrene Gärtner eine gewöhnliche Bügelsäge zum Beschneiden von Bäumen. Ein solches Werkzeug kann die Pflanze schädigen, weshalb empfohlen wird, spezielle Gartensägen zu bevorzugen. Sehr oft verwenden Gärtner einen Luftschneider, der nach dem Prinzip seiner Wirkung einer gewöhnlichen Gartenschere ähnelt.

Dieses Gerät zeichnet sich durch ein Teleskopdesign aus, bei dem keine Trittleiter erforderlich ist und der Schnittvorgang vereinfacht wird. Wenn Sie dicke Äste von alten Bäumen abschneiden müssen, sollten Sie eine Benzinsäge verwenden.

Um einen möglichst effizienten Schnitt zu gewährleisten, müssen Sie sich zunächst mit den entsprechenden Werkzeugen eindecken. Die Arbeit mit ihnen sollte mit Handschuhen durchgeführt werden, um Verletzungen an den Händen auszuschließen.

Arten des Beschneidens

Wenn überschüssige Zweige von der Krone der Kultur entfernt werden, wird eine Verlangsamung ihres Wachstums beobachtet. Heutzutage verwenden erfahrene Gärtner verschiedene Arten des Beschneidens.

Die Krone bilden. Wenn die Krone des Baumes richtig geformt ist, liefert sie einen hohen Ertrag. Diese Art des Schnittes wird 2-4 Jahre nach dem Pflanzen verwendet. Das Beschneiden von Ästen erfolgt so, dass die stärkeren Äste einen starken Rahmen bilden, mit dessen Hilfe die schwächeren und dünneren Äste geschützt werden.

Der Schnitt sollte so erfolgen, dass die Äste im Rahmen ausreichend Licht erhalten. Wenn die Krone des Baumes richtig geformt ist, führt dies zu einer früheren Fruchtbildung.

Regulierung der Fruchtbildung. Dieses Verfahren beeinflusst, wie oft eine Person eine Ernte erhält. Das Beschneiden besteht darin, die Triebe um eine bestimmte Anzahl von Knospen zu kürzen. Dieser Indikator wird von der Baumart beeinflusst. Die Verkürzung der Nieren um 3-12 wird am häufigsten durchgeführt.

Video darüber, wann die beste Zeit ist, um Bäume zu beschneiden:

Wiederherstellen. In diesem Fall werden trockene, alte und gebrochene Äste beseitigt. Antialterung. Dieser Schnitt wird nur für alte Bäume verwendet. Es besteht darin, alte Zweige zu löschen. Dieser Vorgang wird alle fünf Jahre durchgeführt. Verschiedene Arten des Beschneidens bieten die Möglichkeit, die korrekte Pflege des Gartens sicherzustellen.

Möglichkeiten zur Durchführung des Verfahrens

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie das Beschneiden durchgeführt wird. Die Verkürzungsmethode wird am häufigsten verwendet. Mit seiner Hilfe wird die Möglichkeit des Wachstums von Trieben außerhalb der Krone ausgeschlossen. Um den Schnitt durchzuführen, müssen Sie einen Spross machen, der über die Krone hinausragt. Es wird empfohlen, den Trieb so zu kürzen, dass nicht mehr als drei Knospen darauf verbleiben.

Ende des Jahres erscheinen drei junge Triebe auf dem geschnittenen Ast. Einer von ihnen wird parallel zum Boden wachsen. Es muss verlassen werden und die anderen beiden müssen abgeschnitten werden. Die sicherste Methode für Gartenbäume ist die Ausdünnungsmethode. Diese Schnittmethode besteht darin, Zweige vollständig zu entfernen.

Während des Vorgangs wird der Zweig an seiner Basis entfernt. Meistens gibt es an dieser Stelle eine Falte der Rinde, die ziemlich schwer zu bemerken ist. Wenn der Ast an dieser Stelle geschnitten wird, führt dies zu einer schnellen Heilung der Schnittstelle und verringert das Krankheitsrisiko.

Der Schnitt sollte so erfolgen, dass kein Hanf zurückbleibt. Deshalb werden Äste ganz unten entfernt. Wenn Sie dicke Zweige entfernen, sollten Sie diese zuerst unten und dann oben feilen. Wenn der Spross falsch entfernt wird, muss er gereinigt und der Schnitt mit einem Pech behandelt werden.

Wenn der Baum gefroren ist, muss er für die nächste Saison beschnitten werden. Gartenbäume müssen unbedingt beschnitten werden, um ihr Wachstum zu gewährleisten und einen hohen Ertrag zu erzielen. In diesem Fall muss der Gärtner die Frist einhalten. Bevor Sie den Eingriff durchführen, müssen Sie sich mit den entsprechenden Werkzeugen eindecken. Bei rechtzeitigem Beschneiden ist es nicht erforderlich, den Baum darauf vorzubereiten.


Schau das Video: Bäume schneiden: Gartentipp für Obstbäume - jetzt ist die richtige Zeit für den Rückschnitt. Garten (Kann 2022).