Ebenfalls

Orchideengeschichte: Merkmale des Pflanzens und Wachsens einer Blume

Orchideengeschichte: Merkmale des Pflanzens und Wachsens einer Blume


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Orchidee ist eine tropische exotische Pflanze, die sich durch eine hohe Beliebtheit in unserem Land auszeichnet. Je nach Art gibt es die Orchidee in verschiedenen Größen. Es zeichnet sich durch eine ziemlich schöne Blüte aus und wird daher nicht nur in Privathäusern und Wohnungen, sondern auch in öffentlichen Gebäuden angebaut.

Inhalt:

  • Optimale Bedingungen
  • Landefunktionen
  • Abfahrt nach dem Aussteigen

Optimale Bedingungen

Um eine lange und üppige Blüte einer Orchidee zu gewährleisten, müssen optimale Wachstumsbedingungen geschaffen werden, darunter:

  • Temperatur
  • Beleuchtung
  • Substrat
  • Feuchtigkeit

Wenn die Blume auf traditionelle Weise angebaut wird, benötigt sie keine zusätzliche Beleuchtung. Die Orchidee hat genug Licht, das durch das Fenster hereinkommt. Wenn eine Pflanze auf einer südlichen Fensterbank wächst, muss sie vor den negativen Auswirkungen direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Wenn eine Pflanze im Winter auf der Nordseite platziert wird, muss sie zusätzliche Beleuchtung bieten. Die Temperaturanforderungen hängen direkt von der Art der Orchidee ab. Im Durchschnitt erfolgt die Kultivierung einer Pflanze bei einer Temperatur von 16-26 Grad.

Die Orchidee liebt Feuchtigkeit sehr, was die strikte Einhaltung der Bewässerungsregeln erfordert. In diesem Fall sollten Sie es jedoch nicht übertreiben, da übermäßiges Gießen zum Tod der Pflanze führen kann. Die Häufigkeit des Gießens der Kultur sollte das 1-3-fache betragen. Wenn Bewässerung erforderlich ist, schrumpft die Pseudobulbe an der Blume.

Wenn die Pflanze übermäßig bewässert wird, führt dies zu einer Verrottung der Wurzeln und einer Gelbfärbung der Blätter an den Rändern. Die Bewässerung der Pflanze erfolgt mit vorab abgesetztem Wasser, das Raumtemperatur hat. Es muss in einen Behälter gegossen werden, in den ein Topf mit einer Pflanze gestellt wird. Nachdem der Untergrund nass geworden ist, muss der Blumentopf entfernt werden.

Die Orchidee fordert das Substrat. Deshalb ist es notwendig, die Technologie seiner Herstellung genau zu beachten. Um eine ausgezeichnete Luftdurchlässigkeit zu gewährleisten und die Möglichkeit des Zerfalls des Wurzelsystems der Blume auszuschließen, ist es notwendig, ein Substrat auf der Basis von Holzkohle und Kiefernrinde herzustellen.

In einigen Fällen wird dem Substrat gehacktes Sphagnum zugesetzt. Um das volle Wachstum der Orchidee zu gewährleisten, muss dem Substrat Blattboden hinzugefügt werden. Wenn Sie optimale Bedingungen für den Anbau einer Orchidee schaffen, führt dies zu einer langen und reichlichen Blüte.

Landefunktionen

Das Pflanzen einer Orchidee zu Hause kann auf verschiedene Arten erfolgen. In diesem Fall ist es notwendig, hochwertiges Pflanzmaterial auszuwählen. Die Verwendung von Fungiziden wird zum Sterilisieren der Schnitte vor dem Pflanzen empfohlen. Meistens wird eine Orchidee in einen Topf gepflanzt, in den ein Drittel die Drainage aus Schaum, Blähton oder Ziegelbruch einfüllt.

Der Stiel muss direkt auf den Abfluss gelegt werden, an dem die Wurzeln mit einem weichen Draht oder Faden befestigt sind. Als nächstes wird die Pflanze mit vorbereiteter Erde bedeckt. In diesem Fall muss sichergestellt werden, dass der horizontale Teil des Stiels auf der Oberfläche bleibt. Wenn ein Korb für den Anbau verwendet wird, ist in diesem Fall keine Drainage erforderlich. Dies ist auf die Möglichkeit einer ungehinderten Sauerstoffversorgung der Wurzeln zurückzuführen.

Am Boden des Korbs ist ein Drahtgeflecht befestigt, das durch Moos oder Rinde ersetzt werden kann. Die Wurzeln des Schnitts befinden sich auf dem Gitter, die mit einem Substrat bedeckt sind. Um den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens zu erhöhen, werden die Risse im Korb mit Moos verschlossen. Orchideen werden oft in speziellen Blöcken gezüchtet.

Sie haben einen speziellen Haken, mit dem sie an der Wand befestigt werden. Wenn die Orchidee in Zukunft unter normalen Feuchtigkeitsbedingungen steht, muss der Boden des Blocks mit Moos bedeckt werden. Die Pflanze wird auf den Block aufgetragen und oben mit Moos bedeckt. Die Orchidee wird mit einer Angelschnur oder einem Nylonfaden befestigt. Das Pflanzen von Orchideen kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die Wahl eines von ihnen hängt direkt von den Wünschen des Erzeugers ab.

Video zur kompetenten und vollständigen Orchideenpflege:

Abfahrt nach dem Aussteigen

Nachdem die Orchidee gepflanzt wurde, muss sie entsprechend gepflegt werden. Wenn für die Blume optimale Bedingungen gegeben sind, muss sie alle zwei Wochen gewässert werden. Dieser Vorgang wird nur durchgeführt, wenn das Substrat austrocknet. Die Orchidee braucht reichlich Wasser. Das Wurzelsystem der Pflanze informiert Sie über die Merkmale der Feuchtigkeit.

Mit einer grünen Farbe der Wurzeln kann man die ausreichende Bewässerung beurteilen. Wenn die Farbe der Wurzeln braun wird, muss die Häufigkeit des Gießens verringert werden. Um die Orchidee zu gießen, muss festgesetztes Leitungswasser verwendet werden, dessen Temperatur zwischen 22 und 24 Grad liegt. Um eine Kontamination des Laubes der Kultur mit Fäulnis zu vermeiden, wird nicht empfohlen, dass Wasser darauf gelangt. Deshalb sollte die Bewässerung der Pflanze so sorgfältig wie möglich erfolgen.

Um die Blüte der Pflanze zu stimulieren, muss sie an einem kühlen Ort platziert und die Bewässerung reduziert werden. Um die Orchidee zu füttern, müssen Sie spezielle Flüssigdünger verwenden, die in einem Fachgeschäft erhältlich sind. Es wird empfohlen, den Eingriff einmal im Monat durchzuführen. Wenn Sie Lust haben, können Sie das Top-Dressing mit Ihren eigenen Händen vorbereiten.

Während der Vegetationsperiode wird empfohlen, stickstoffhaltige Düngemittel aufzutragen. Nach einer gewissen Zeit wird das Wachstum des Wurzelsystems der Blume beobachtet, was eine Transplantation erfordert. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, einen Behälter zu verwenden, dessen Durchmesser etwas größer ist als der vorherige. Am Boden liegt eine Drainage, an der eine Blume befestigt ist. Danach muss es mit Erde bedeckt werden.

Die Orchidee ist eine einzigartige Blume, mit der jeder Raum dekoriert werden kann. Die Pflege einer Orchidee ist so einfach, dass jeder Züchter dies tun kann. In diesem Fall muss die Pflanze optimale Wachstumsbedingungen sowie Bewässerung und Fütterung bieten, was zu einer reichlichen Blüte führt.


Schau das Video: Hängepetunien für Balkon und Terrasse - Tipps zum Pflanzen u0026 Pflegen (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Grokinos

    Was wird es sagen?

  2. Heallstede

    Sehr nützliches Stück



Eine Nachricht schreiben