Ebenfalls

Östliche Nieswurz: Beschreibung, Sorten, Pflanzung und Pflege

Östliche Nieswurz: Beschreibung, Sorten, Pflanzung und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Gattung der krautigen Pflanzen Hellebore gehört zur Familie der Butterblumen. Er und seine hybriden Formen mit verschiedenen Blumenfarben finden ihre Fans. Darüber hinaus hat die Pflanze eine Reihe von Eigenschaften, die die Nieswurz zu einem begehrenswerten Bewohner eines jeden Blumengartens machen.

Inhalt:

  • Östliche Nieswurz, Beschreibung der Pflanze
  • Einen Platz für eine Nieswurz wählen, pflanzen
  • Wie man einen Nieswurz im Garten pflegt

Östliche Nieswurz, Beschreibung der Pflanze

Die Pflanze hat ihren Namen von der Tatsache, dass sie in einem Klima mit milden Wintern wie auf dem Balkan oder im Kaukasus bereits im Februar blüht, wenn die Winterfröste nicht verschwunden sind. Die Pflanze ist nicht groß, ihre Größe überschreitet 30 cm nicht. Orientalische Nieswurz ist beliebt, weil sie:

  • bezieht sich auf Stauden
  • blüht sehr früh
  • Frostbeständig während der Blüte
  • Winterschlaf ohne Schutz
  • kann viele Jahre an einem Ort wachsen
  • kältebeständig

In Zentralrussland sind bereits im dritten Märzjahrzehnt Blüten der östlichen Nieswurz zu sehen. Wenn es zu diesem Zeitpunkt schneit und die Temperatur auf - 5 - 6 Grad fällt, blüht die Pflanze weiter und ihre Blüten werden nicht durch Schnee oder Frost beschädigt. Seine Blüten haben eine interessante Form, was normalerweise mit einer Blume verwechselt wird, sind ihre Kelchblätter, die Blume selbst ist manchmal sehr bescheiden.

Gegenwärtig haben Züchter viele sortenreine und hybride Nieswurz erhalten, die sich durch eine saubere und helle Farbe von ziemlich großen Blüten bis zu 8,0 cm auszeichnen.

Bekannte Sorten:

  • Blaue Anemone, zarte lila Blüten
  • Weißer Schwan, weiße Blumen
  • Rock and Roll, Blumen mit dunklem Fleck

Zusätzlich wurde in Deutschland eine sortenreine Gruppe von Nieswurzeln erhalten, die in der Lady-Serie zusammengefasst wurden, da das Wort Lady im Namen jeder Pflanze enthalten ist. Alle Sorten der genannten Gruppe unterscheiden sich in der Farbe der Blüten, darunter:

  • rosa, mit roten Flecken
  • weiß mit roten Flecken
  • Hell-Pink
  • Dunkelrot
  • Dunkelviolett
  • cremige Zitrone
  • lila-blau

Pflanzen aus der genannten Sortengruppe haben ziemlich hohe Stängel von bis zu 40 cm und blühen Mitte April in einem gemäßigten Klima. Die Blütezeit beträgt ca. zwei Wochen. Diese Sorten vermehren sich gut durch Samen, wobei in 80% der Fälle die Eigenschaften der Mutterpflanze erhalten bleiben. Wir werden versuchen herauszufinden, wo und wie man einen orientalischen Nieswurz im Garten pflanzt.

Einen Platz für eine Nieswurz wählen, pflanzen

Zum Pflanzen einer Nieswurz im Garten eignen sich Orte, die vom Laub von Bäumen und Sträuchern beschattet werden. In Ausnahmefällen kann es bei guter Beleuchtung oder fast in einem tiefen Schatten gepflanzt werden. Für eine erfolgreiche Kultivierung bei strahlender Sonne ist es ratsam, eine regelmäßige Bewässerung zu organisieren. Jeder Boden reicht aus, aber er wächst sehr gut in Gebieten mit Lehmboden und einer neutralen Reaktion. Der Boden sollte mäßig feucht sein, ohne auszutrocknen, aber auch ohne längere Wasserstagnation.

Östliche Nieswurz vermehrt sich durch Samen, Teilung. Um keine Zeit mit der langfristigen Schichtung von Samen zu verschwenden, die viele Monate erfordert, um sie nach der Aussaat in einem Topf unter bestimmten Bedingungen zu halten, können Sie dies auf einfachere Weise tun. Dazu müssen Sie im Sommer, etwa in der zweiten Junihälfte, reife Samen sammeln. Säen Sie sie sofort auf offenem Boden, so dass es vor dem Kälteeinbruch nicht weniger als 2,5 Monate dauert.

Sämlinge werden im nächsten Frühjahr erscheinen. Im Stadium von zwei bis drei Blättern tauchen die Sämlinge. Beim Umpflanzen müssen Sie einen Abstand von ca. 15 - 20 cm zwischen den Sämlingen einhalten. Nach drei Jahren werden junge Nieswurz an festen Stellen platziert.

Diese Pflanzmethode ist rentabler, da Nieswurzsamen sehr schlecht gelagert werden, häufig von Schimmelpilzen befallen sind, verrotten und innerhalb des ersten Jahres nach der Lagerung ihre Keimung verlieren.

Die Nieswurz sollte im Frühjahr durch Teilung vermehrt werden. Eine erwachsene Pflanze wird ausgegraben und in 2 - 3 Teile geteilt. Das Land für Neuanpflanzungen ist gut ausgegraben. Kalk kann zum Graben hinzugefügt werden, wenn der Boden stark sauer ist. Im Boden werden Brunnen mit einem Durchmesser von etwa 30 cm hergestellt. Der Abstand zwischen den Löchern beträgt 40 cm. Unmittelbar nach dem Pflanzen gut mit Wasser bewässert. Außerdem müssen die Pflanzen in den ersten Tagen nach dem Pflanzen regelmäßig gewässert werden.

Der Nachteil dieser Fortpflanzungsmethode ist, dass die Pflanze eine Teilung sehr schlecht verträgt, lange schaden kann und nicht mehr blüht. Wenn daher die Möglichkeit besteht, Nieswurz-Samen zur Aussaat zu erhalten, ist es besser, die erste Methode anzuwenden. Sorten-Nieswurz blühen im zweiten bis dritten Jahr nach der Aussaat, gewöhnliche im dritten bis sechsten Jahr.

Einige Arten von Nieswurz sind giftig und werden in der Volks- und amtlichen Medizin verwendet. Die Wurzeln und Rhizome enthalten Herzglykoside, die in der kardiologischen Praxis verwendet werden. Obwohl in vielen Fällen die Behandlung mit Nieswurz wegen seiner hohen Toxizität abgelehnt wird.

Östliche Nieswurz wird hauptsächlich zu dekorativen Zwecken verwendet. Es wird für alpine Objektträger, für Gruppenpflanzungen zusammen mit anderen Primeln verwendet. Selbst wenn es verblasst, behält die Nieswurz dank ihrer hellgrünen Blätter ihr ästhetisches Aussehen. Es hat dieses Aussehen bis zum Winter, und selbst unter dem Schnee können seine Blätter grün sein. Trotz aller Unprätentiösität und Ausdauer braucht die östliche Nieswurz etwas Pflege.

Wie man einen Nieswurz im Garten pflegt

Wenn die Pflanze verblasst ist, müssen Unkräuter entfernt werden. Danach muss der gesamte Boden in der Nähe sorgfältig gemulcht werden. Hierfür eignet sich gut zersetzter Torf oder Kompost. Sie können dem Torf gemahlene Hühnereischalen hinzufügen. In trockenen Sommern muss gegossen werden. Manchmal kommt es vor, dass Schädlinge die Nieswurz angreifen:

  • Blattlaus
  • Schnecken
  • Schnecken

Gegen Blattläuse kann mit jedem insektiziden Präparat behandelt werden, und Schnecken können gesammelt und aus Pflanzen entfernt werden. Wenn der Sommer feucht und warm ist, erscheinen braune Flecken auf den Blättern, die täglich größer werden. Dies bedeutet, dass die Pflanze von einem Pilz befallen ist. Um die Krankheit zu stoppen, werden die betroffenen Teile des Bodens an der Wurzel herausgeschnitten. Dann werden die Pflanzungen mit einer Lösung eines beliebigen systemischen Fungizids behandelt.

Die Pflanze reagiert gut auf organische Düngung. Fleisch- und Knochenmehl wird diese Rolle bewältigen. Dies sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen, dann blüht die Pflanze nicht nur prächtig und lange, sondern erfreut auch das Auge mit hellgrünen Blättern. An trockenen Tagen kann die Pflanze mit einer Lösung aus mineralischem Blattverband besprüht werden. Nieswurz bezieht sich im Großen und Ganzen auf Pflanzen, die gepflanzt und vergessen wurden, aber ohne große Sorgfalt wachsen und das Auge erfreuen.

Video über östliche Nieswurz:


Schau das Video: Faszination Pfingstrosen (Kann 2022).