Ebenfalls

Mattiola zweihörnig: Merkmale, Pflanzung und Pflege

Mattiola zweihörnig: Merkmale, Pflanzung und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Matthiola Bicorn ist eine Pflanze, die zur Familie der Kreuzblütler gehört. Wenn Sie der Pflanze ein wenig Aufmerksamkeit schenken, wird sie mit ihrem blühenden und berauschenden Aroma, das dem Geruch von Veilchen ähnelt, begeistern.

Inhalt:

  • Pflanzenmerkmale
  • Mattiola Bicorn pflanzen
  • Pflege für Matthiola Bicorn
  • Krankheiten und Schädlinge

Pflanzenmerkmale

Mattiola Bicorn - eine einjährige Pflanze, die einen halben Meter groß wird und mit dichten Zweigen wächst. Das Laub ist linear, großzahnig. Kleine Blüten, lila Schatten. Trotz ihrer Unscheinbarkeit strahlen sie einen erstaunlich angenehmen Geruch aus, der abends besonders intensiviert wird. Am Nachmittag sind die Blumen geschlossen.

Mattiola schmückt den Garten mit seiner Blüte den ganzen Sommer über. Wenn die Samen gesammelt werden, können sie für weitere 2-3 Jahre zum Pflanzen verwendet werden. Sie sehen klein und grau aus. Die Pflanze verträgt Kälte perfekt und stirbt auch bei -7 Grad nicht ab. Es liebt Orte, die von der Sonne gut beleuchtet werden, obwohl es sich im Halbschatten entwickeln kann. Wenn es zu dunkel ist, dehnt sich die Mattiola und die Blütenstände sind kleiner, ihr Aroma nimmt ab.

Die Pflanze bevorzugt fruchtbaren Boden, kann aber auch auf anderen Böden wachsen. In einer Dürre lohnt es sich, Matthiola zu gießen und zu füttern. Samen werden oft zur Vermehrung verwendet, aber einige Gärtner züchten Setzlinge. Es ist jedoch zu wissen, dass in diesem Fall die Gefahr besteht, dass die Pflanze stirbt, da es schwierig ist, Transplantationen zu tolerieren.

Mattiola Bicorn pflanzen

Wenn es den Besitzern egal ist, wann die Pflanze blüht, ist es besser, sich zum Pflanzen von Samen zu neigen. Dazu wird ein Platz ausgewählt und Samen ausgesät. Dies sollte Ende April oder Anfang Mai erfolgen. Das hängt von den Wetterbedingungen ab. Nach dem Pflanzen dauert es 30-70 Tage und die ersten Blüten erscheinen. Um Samen zu säen, müssen Sie diese Regeln einhalten:

  1. Zunächst werden flache Löcher gemacht, in die bis zu 5 Samen eingelegt werden.
  2. All dies ist mit Sand bedeckt.
  3. Einige Gärtner wenden eine andere Methode an.
  4. Sie kombinieren den Sand mit dem Samen und werfen die Mischung auf feuchten Boden.
  5. Danach ist alles mit etwas Erde bedeckt.
  6. Zwischen jedem Loch sollten ca. 20 cm liegen.

Wenn die Sämlinge nahe beieinander erscheinen, ist eine Ausdünnung erforderlich. Eine große Anzahl von Gärtnern rät davon ab, Matiolen mit Sämlingen anzubauen. Sie erklären dies damit, dass sie eine Transplantation nicht mag. Einige Menschen entscheiden sich jedoch dafür, Setzlinge anzubauen. Auf diese Weise beginnt die Blüte viel früher.

Zunächst lohnt es sich, Samen in Kisten zu pflanzen. Dies geschieht bereits im März. Zunächst werden Grasland, Erde mit faulen Blättern und Sand gemischt und anschließend gepflanzt. Mattiola gilt als unprätentiöse Pflanze, aber beim Anbau lohnt es sich, einige Regeln zu beachten. Die Hauptsache ist, dass ein bestimmtes Temperaturregime eingehalten wird. Die Pflanze verträgt Kälte gut, daher sollte der Raum, in dem der Samen gepflanzt wurde, nicht mehr als 15 Grad betragen.

Wenn Triebe erscheinen, sollte die Temperatur noch niedriger sein. Wenn Sie diese Regel nicht einhalten, blüht die Pflanze einen Monat später. Außerdem sollten Sie auf das Gießen achten.

Es muss moderat sein, damit eine Krankheit namens schwarzes Bein nicht auftritt. Nach dem Pflanzen vergehen 7-10 Tage und Sprossen wachsen. Wenn 2 Blätter erscheinen, ist es notwendig, in Töpfe zu verpflanzen. Wenn 5 Blätter erscheinen, bewegen sich die Pflanzen in offenes Gelände. Außerdem sollten Sie auf die Wetterbedingungen achten. Wenn es im April noch kalt ist, werden die Sämlinge Anfang Mai gepflanzt.

Pflege für Matthiola Bicorn

Die Pflanze erfordert keine besondere Pflege, auch ein Anfänger kann damit umgehen. Die Hauptsache ist, dass der Boden feucht ist, besonders bei Trockenheit. Es lohnt sich, die Pflanze systematisch zu gießen, aber Sie müssen sie auch nicht gießen, da es zu Fäulnis kommen kann. Mattiola mit zwei Hörnern mag es nicht, wenn Gülle in den Boden eingebracht wird.

Aus diesem Grund erfolgt die Düngung mit Hilfe von Mineraldüngern, die für Blütenpflanzen bestimmt sind. Wenn der Boden nahrhaft ist, wird er 4-5 Mal gedüngt, und auf schlechtem Boden lohnt es sich, die Anzahl der Verbände zu erhöhen. Es ist besonders wichtig, während der Knospenbildung Dünger aufzutragen. Auf diese Weise können Sie die Anzahl der Blüten erhöhen.

In regelmäßigen Abständen lohnt es sich, Unkraut zu entfernen und den Boden zu lockern. Dies muss jedoch mit Vorsicht geschehen, da die Stängel der Pflanze leicht beschädigt werden können. Wenn Sie diese einfachen Regeln der Pflege einhalten, entwickelt sich Matthiola mit zwei Hörnern gut und blüht. Bei der Auswahl eines Pflanzortes ist unbedingt zu berücksichtigen, dass der Boden zuvor nicht mit Humus gedüngt wurde.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn der Boden zu nass ist, kann das Rhizom anfangen zu faulen, woran die Pflanze verdorrt und stirbt. Wenn Läsionen am Laub festgestellt wurden, sollten diese sofort entfernt werden, damit sich die Infektion nicht auf gesunde Blätter ausbreitet. Beim Anbau von Matthiola-Bicorn können Pilzkrankheiten auftreten, an denen viele Kreuzblütler leiden.

In diesem Fall lohnt es sich, die erkrankten Proben zu entfernen und zu verbrennen. Der Boden muss wiederum mit besonderen Mitteln behandelt werden. Bei trockenem Wetter können Flöhe auftreten. Daraus bilden sich kleine Löcher im Laub. In diesem Fall muss die Pflanze mit Holzasche bestreut werden, die zuvor zu Staub gemahlen wurde.

Wenn eine weiße Frau von Matthiola getroffen wird, wird eine Insektizidbehandlung durchgeführt. So ist Mattiola mit zwei Hörnern eine wunderschöne blühende Pflanze, die den Garten abends mit einem angenehmen Aroma bedeckt. Die Pflege der Pflanze ist einfach, aber einige Regeln sollten berücksichtigt werden.

Mattiola mit zwei Hörnern auf Video:


Schau das Video: Happy Holidays from BlaBlaCar! (Kann 2022).