Ebenfalls

Pflege von Victoria im Frühjahr: Füttern und Pflanzen

Pflege von Victoria im Frühjahr: Füttern und Pflanzen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Victoria ist eine der Gartenerdbeersorten, die einen süßen Geschmack und ein wunderbares Aroma hat. Und jetzt können Sie den Grundstein für eine große Ernte dieser köstlichen Beere legen.

Inhalt:

  • Frühlingsbeerenpflege
  • Landung im Frühjahr
  • Top Dressing Victoria: Regeln und Features

Frühlingsbeerenpflege

Der Frühling ist die schönste Zeit des Jahres. Aber trotz der warmen und wärmenden Sonne, die so viele Menschen entspannt, treten die Gärtner in eine entscheidende Phase ein. Schließlich müssen im Frühjahr viele Dinge getan werden, dank derer die Pflanzen nach einem kalten Winter stärker werden und sich erholen.

Erdbeeren sind keine Ausnahme. Diese Beere ist sehr skurril und erfordert einen sorgfältigen Umgang mit sich selbst. Die Frühlingsperiode ist am verantwortungsvollsten, da die Ernte im Sommer davon abhängt, wie gut die Erdbeeren im Frühjahr gepflegt wurden. Mit Beginn des Frühlings brauchen Sie also:

  1. Gefrorene Büsche entfernen. Dieser Prozess ist unvermeidlich, da nicht alle Pflanzen dem Winter standhalten können.
  2. Trockene und vergilbte Blätter müssen aus den Büschen entfernt werden, damit die verbleibenden und guten Blätter so viel Nahrung und Wasser wie möglich erhalten.
  3. Befreien Sie das Bett von Schmutz und altem Gras. Dies muss getan werden, weil Erdbeeren Sauberkeit lieben.
  4. Es ist gut, den Boden zu lockern und Beete zu machen, damit es bequemer ist, ihn zu gießen und zu füttern.
  5. Füttern Sie, um den Mangel an allen essentiellen Nährstoffen auszugleichen, die im Winter verbraucht wurden.
  6. Wasser. Dies sollte ungefähr einmal pro Woche erfolgen. Aber wenn das Wetter sehr heiß ist, müssen Sie sich ansehen, wie trocken der Boden ist.

Die Frühlingspflege ist das wichtigste Stadium, da die Pflanzen nach dem Winter sehr schwach sind und mehr Aufmerksamkeit erfordern. Und in der Regel, wenn im Frühjahr alles gut gemacht wurde, das Land gefüttert wurde, die Bewässerung rechtzeitig erfolgte und die Sauberkeit der Betten immer von seiner besten Seite ist, können Sie im Sommer mit einer guten Ernte rechnen.

Landung im Frühjahr

Am häufigsten werden Erdbeeren im Frühjahr gepflanzt. Um die Büsche zu pflanzen, müssen Sie verschiedene Aktionen ausführen:

  1. Bereiten Sie zunächst den Boden vor. Erdbeeren können nicht in ebenen und unbefruchteten Boden gepflanzt werden. Dies muss im Herbst erfolgen, da es unwahrscheinlich ist, dass der Boden, wenn Sie ihn im Frühjahr kurz vor dem Pflanzen düngen, mit der Menge der benötigten Mineralien gesättigt ist.
  2. Graben Sie ein Bett, in das etwa 6 Kilogramm Humus und Mineraldünger gegeben werden sollten.
  3. Nachdem das Bett gegraben und Dünger hinzugefügt wurden, müssen mehrere Kämme hergestellt werden, um das Pflanzen zu vereinfachen.
  4. Dann wird eine Katze genommen und in diese Kämme gepflanzt. In diesem Fall muss ein bestimmter Abstand von etwa 30 Zentimetern zwischen den Buchsen eingehalten werden. Der Abstand zwischen den Reihen sollte nicht weniger als 60 cm betragen.

Nach dem Pflanzen, besonders wenn es im Frühjahr gemacht wurde, ist es notwendig, die Erdbeeren gut zu pflegen. Wie oben erwähnt, ist dies eine sehr skurrile Pflanze. Damit die Büsche Wurzeln schlagen können, müssen Sie den Boden ständig lockern, damit er mit Sauerstoff gesättigt ist, ihn gießen, damit die Pflanze immer Wasser hat, und auch den Garten jäten, dh alle Unkräuter entfernen.

Viele Menschen glauben, dass es nicht nötig ist, dem Garten zu folgen, da Erdbeeren im Wald wachsen und so Beeren geben. Im Gegenteil, Gartenerdbeeren erfordern mehr Aufmerksamkeit.

Aufgrund der Tatsache, dass Erdbeeren als eine sehr skurrile und launische Pflanze gelten, wird empfohlen, den Standort des Gartens alle 3 Jahre zu ändern. Viele Gärtner stellen fest, dass die Büsche im dritten Jahr trotz der hervorragenden Pflege einen geringeren Ertrag bringen. Nachdem der Standort des Gartens geändert wurde, verdoppelte sich der Ertrag. Dies indiziert. Dass die Pflanze alle Nährstoffe verwendet hat, die in diesem Bereich des Gartens verfügbar waren.

Es ist am besten, im Frühjahr Erdbeeren zu pflanzen, da unsere Winter sehr kalt sind und die noch nicht gereiften Büsche möglicherweise keine Wurzeln schlagen.

Top Dressing Victoria: Regeln und Features

Wie oben erwähnt, spielt die richtige Düngung des Bodens eine große Rolle. Nach dem Winter brauchen Erdbeeren so viel Mineralien und Wasser wie möglich, was leider nicht einfach so im Boden vorkommen kann.

Deshalb spielt die Befruchtung eine wichtige Rolle. Und es muss durchgeführt werden, bis die Pflanze intensiv zu wachsen beginnt:

  1. Sie müssen einen Esslöffel Ammoniumsulfat nehmen, ihn mit zwei Gläsern Gülle (und Kuhdung) mischen und die resultierende Masse zu zehn Litern Wasser geben. Danach ist es notwendig, gut zu rühren und etwa drei Gläser der resultierenden Masse unter jeden Busch zu gießen.
  2. Im Mai, kurz bevor die Erdbeeren zu blühen beginnen, müssen Sie sie erneut füttern. Dies erfordert einen Teelöffel Kaliumsulfat und zwei Esslöffel Nitrophosphat. Verdünnen Sie die resultierende Masse mit zehn Litern Wasser und gießen Sie 2,5 Tassen unter jeden Busch.

Von wie gut die Frühlingspflege von Erdbeeren gemacht wurde, wird sein Ertrag der Neid sein. Seien Sie nicht faul, denn die Pflanze wird Ihre Arbeit schätzen und eine wunderbare und schmackhafte Ernte liefern.

Video über Victoria Erdbeeren:


Schau das Video: Hilfreiche Tipps zur Fütterung von Herrn Jörg Stendker: Dehner Trier (Kann 2022).