Garten

Zwergpalme - Cycas revoluta

Zwergpalme - Cycas revoluta


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Cycas


Die Cycas revoluta ist eine immergrüne Pflanze, die für den Garten oder die Wohnung geeignet ist und aus Asien stammt. Es ist eine der ältesten Pflanzen der Erde und war in der Antike auf der ganzen Welt verbreitet. Entwickelt einen kurzen, stämmigen, holzigen Stamm, der mit braunen Schuppen bedeckt ist. An der Spitze des Stiels entwickelt sich eine große Krone, die aus langen gefiederten, starren, dunkelgrünen Blättern besteht. Sie wachsen sehr langsam und die erwachsenen Exemplare können eine Höhe von 200-300 cm erreichen; Dies sind sehr langlebige Pflanzen.
Cycas revoluta ist eine zweihäusige Pflanze (die nur männliche oder weibliche Blüten hervorbringt), daher gibt es zwei verschiedene Arten von Blütenständen.
Beide Blütenstände entwickeln sich innerhalb der Blätterkrone. Während das Männchen Schuppen hat, die einen Strobilus bilden, der die Pollensäcke enthält, hat das Weibchen stattdessen Blätter (Hochblätter) transformiert, an deren Rändern sich die Eizellen bilden (die, sobald sie befruchtet sind, rosa werden). Das sehr fleischige Saatgut wird noch heute in den Ursprungsregionen zu Nahrungszwecken verwendet.

Cycas Pflanze


die cycads Revoluta ist eine sehr alte Pflanze, man könnte sagen primitiv, besonders unter denen, die sich durch Samen vermehren. Es ist auch sehr verbreitet und beliebt, weil es sehr dekorativ ist.
Es besteht aus einem faltigen Stamm mit einer Krone aus Blättern, die einem Gefieder ähnelt.
Nach langen Studien wurde es zwischen die Nadelbäume eingefügt und gilt als eng verwandt mit dem Ginko Biloba. Es wird vermutet, dass es bereits im Mesozoikum vorhanden war. Tatsächlich wird es normalerweise als "lebendes Fossil" klassifiziert, und allein durch die Untersuchung der Fossilien wurde festgestellt, dass sich die letzten 200 Millionen Jahre kaum verändert haben.









































DIE CYCAS-JAHRESZEITEN
Blüte Frühling
Bestäubung Juni
Samen reifen Januar-Februar
Impfen März-April
Saugerentfernung Vom Herbst bis zum Frühling
Umtopfen Vom Frühling bis zum Sommer
Pflanzen im Garten Spätwinter-Vorfrühling
Pflanzenreinigung Ende des Winters
Kompostieren Zweimal im Jahr von Frühling bis Herbst

Belichtung



die Cycas revoluta liebe sonnige oder leicht schattige Standorte; Im Allgemeinen können sie Temperaturen von einigen Grad unter Null über nicht allzu lange Zeiträume standhalten. In den zentralen südlichen Regionen können sie im Garten kultiviert werden, während sie im Norden Kübelpflanzen sind und im Winter in der Wohnung oder in einem kalten Gewächshaus geschützt sind. Auch in der Wohnung versuchen wir die Pflanze an einem kalten und sehr hellen Ort aufzustellen. Die Exemplare, die der Winterkälte ausgesetzt sind, können aufgrund außergewöhnlich strenger Temperaturen den oberirdischen Teil verlieren: In der Regel bildet die Pflanze mit dem Einsetzen des Frühlings neue Blätter.
Die ideale Belichtung ist ohne Zweifel die volle Sonne. Sie passen sich jedoch auch gut geschlossenen Umgebungen an, obwohl sie sehr hell sind. Sie müssen morgens oder nachmittags mindestens vier Stunden lang ausreichend Licht erhalten.

Cycas Funktionen


Da der la Zwergpalme es wächst, zeigt mehr sein natürliches Wachstum. Je nach Alter entwickelt sich ein Stamm mit einem Durchmesser von 3 bis 35 cm, der von einer Krone aus sehr eleganten Blättern überragt wird, die an die Form großer Federn erinnern können. Die Blätter werden nicht kontinuierlich produziert, aber während des Jahrgangs gibt es Ströme von Wachstum und Stillstand.

Bewässerung düngender Cycas



Die Pflanzen von Zwergpalme Sie vertragen auch lange Trockenperioden. Um jedoch zu vermeiden, dass die Blätter beschädigt oder verkümmert werden, ist es ratsam, sie regelmäßig von März bis Oktober zu gießen, wenn die Erde trocken ist. Die in der Wohnung gezüchteten Exemplare sollten auch im Winter bewässert werden, jedoch nur sporadisch, wobei darauf zu achten ist, dass die Erde zwischen den einzelnen Bewässerungsphasen perfekt trocknet. Während der Vegetationsperiode alle 20-30 Tage mit einem ausgewogenen Dünger düngen; zu Frühlingsbeginn einen Eisendünger liefern.
Je besser die Probe belichtet ist, desto mehr Wasser und Nahrung wird benötigt. Ideal ist es, wenn der Untergrund fast vollständig trocken ist. Nach einigen Jahren können sie als autonom eingestuft werden, sodass wir Eingriffe vermeiden können.
Seien Sie stattdessen besonders vorsichtig mit denen in Behältern, insbesondere um Übertreibungen zu vermeiden. Wir warten, bis das Substrat vollständig trocken ist, und geben dann sehr langsam Wasser. Im Sommer sollten Sie in der Regel wöchentlich fortfahren. Im Winter kann es sogar einmal im Monat ausreichen.
Die Düngung ist von Frühling bis Herbst notwendig. Zweimal im Jahr können wir eine mittlere Dosis körnigen Langzeitdüngers verabreichen. Beachten Sie jedoch, dass es besser ist, weniger als zu viel zu verabreichen. Wenn die Pflanze schlecht exponiert ist oder in einer Wohnung aufbewahrt wird, ist diese Menge ausreichend.

Land



Die Cycas revoluta oder Zwergpalme ist eine Pflanze, die in gut durchlässigen Böden wächst und Wasserstagnation hasst. Aus diesem Grund wird empfohlen, dem wachsenden Untergrund Drainagematerial (Bimsstein, Agriperlit, Sand, Blähton oder ähnliches) zuzusetzen. Der Boden muss außerdem humusreich und weich sein.
Die beste Zeit zum Pflanzen und Umtopfen ist der Frühling. Diese letzte Operation muss alle 2 oder 3 Jahre durchgeführt werden. Es wird empfohlen, keine zu großen Gefäße zu verwenden und den Durchmesser schrittweise zu erhöhen.
Es muss gut entwässert und reich an organischen Stoffen sein. Im Garten empfiehlt es sich, den Kragen leicht über dem Boden einzuführen, um einen Hügel zu bilden, damit sich kein Wasser ansammelt und in diesem empfindlichen Bereich möglicherweise Fäulnis entsteht.

Multiplikation



Die Vermehrung ist recht einfach und kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, hauptsächlich durch Saatgut oder durch Pflücken von Saugnäpfen.
Sie entsteht hauptsächlich durch die Aufteilung der von der Pflanze emittierten Triebe zu Frühlingsbeginn oder zu Herbstbeginn. Sobald die Pflanzen bewurzelt sind, werden sie in kleinen Behältern mit einem Durchmesser von 10 cm verpackt. Die Aussaat ist eine andere Fortpflanzungsmethode.
Es wird in der Frühlingsperiode durchgeführt. Da die Keimung der Samen jedoch eher gering ist, wird diese Art der Vermehrung wenig genutzt.
Mit dem Samen
Zunächst muss angegeben werden, dass es sich um eine zweihäusige Pflanze handelt. Dies bedeutet, dass es männliche und weibliche Exemplare gibt. Um sich durch Samen vermehren zu können, ist es daher erforderlich, dass beide vorhanden sind, um die Bestäubung zu ermöglichen. Leider ist dies in Italien schwierig, da die überwiegende Mehrheit der Pflanzen, die aus der vegetativen Teilung stammen, weiblich ist. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass man einige Jahre warten muss, bevor man die Cycads erblühen sieht und die richtigen pedoklimatischen Bedingungen hat.
Die Erzeugung weiblicher Blüten und männlicher Zapfen erfolgt jedoch zu Beginn des Sommers, auch abhängig vom Klima unseres geografischen Gebiets. Die Samen entwickeln sich dann im Sommer und können von Januar bis Februar eingenommen werden. Sie müssen dann einige Tage im Wasser belassen werden, um die rote Haut zu entfernen. Stattdessen muss das harte Weiß übrig bleiben. Sie können sofort gepflanzt oder bis März-April an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden.
Sie sollten in ein gut durchlässiges Kompott gegeben werden, so dass das Auge frei bleibt. Wir halten alles feucht, aber nicht eingeweicht. In der Regel erfolgt die Städtepartnerschaft innerhalb von 3-9 Monaten. Um eine akzeptable Größe zu erreichen, kann es jedoch auch drei Jahre Wachstum erfordern.
Durch Saugnäpfe
Diese entstehen an der Basis oder entlang der Blätterkrone. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für die Gewinnung neuer Pflanzen. Sie müssen zu Frühlingsbeginn oder von Ende Herbst bis Winter mit einer Schaufel oder einem scharfen Messer vom Stamm entfernt werden. Alle Blätter und Wurzeln werden dann entfernt. Anschließend müssen sie ca. 10 Tage trocknen. Anschließend werden sie in einen Behälter mit leichtem und gut durchlässigem Boden mit mindestens der Hälfte des unterirdischen Rumpfes eingesetzt. Wir sind ständig, aber mäßig. Warten Sie am besten, bis es vollständig trocken ist, bevor Sie fortfahren. Die Proben werden an einem lichtgeschützten Ort oder im Inneren aufbewahrt. Die Wurzeln beginnen sich langsam zu entwickeln und die Blätter werden erst einige Monate später aufplatzen. In diesem Moment werden wir in der Lage sein, eine milde Dosis Dünger für Grünpflanzen zu verabreichen und mehr zu bewässern. Wir erwarten, dass das Wurzelsystem gut geformt ist, bevor mit dem Umtopfen oder dem endgültigen Pflanzen im Boden begonnen wird.

Schädlinge und Cycads Krankheiten



Der Nachteil, der häufiger auftritt, ist zweifellos das Auftreten von gelben Blättern.
Wenn dies die alten sind, liegt die Ursache im Allgemeinen in übermäßiger Bewässerung oder zu viel Dünger. Dieselben Ursachen können auch dazu führen, dass sich das neue Laub vergilbt, möglicherweise aber auch ein zu schlechter Boden. In jedem Fall ist es gut, sie zu entfernen, indem Sie mit einer sterilisierten Schere an der Basis schneiden.
Häufig kommt es vor, dass sich die Blätter von Cycas irreparabel gelb färben. Dieses Phänomen kann auf Nährstoff- oder Wassermangel zurückzuführen sein oder auf einen Befall durch Schuppeninsekten, die unter den Blättern deutlich sichtbar sein sollten. Im Allgemeinen ist die Gelbfärbung aufgrund von Nährstoffmängeln in weiten Zonen über das gesamte Blatt verbreitet, während die cochineale Gelbfärbung eine charakteristische Interpunktion verursacht.
Insekten
Cycas können von Baumwoll-Cochineal oder Scudetto befallen werden. In diesem Fall greifen wir mit einem bestimmten Insektizid und Mineralöl ein.

Zwergpalmenherkunft


Cycas sind in vielen Teilen der Welt verbreitet, aber Cycas revoluta ist in Fernost beheimatet, wo sie traditionell als Topfpflanze oder zur Landschaftsgestaltung verwendet werden.

Anbau von Cycas



Man kann sagen, dass Cycas eine der am einfachsten zu ziehenden Pflanzen im Innen- und Außenbereich ist und sowohl vom erfahrenen Gärtner als auch vom unerfahrenen Gärtner in Betracht gezogen werden kann.
Dies liegt daran, dass es sich an einen weiten Temperaturbereich anpasst (es gibt keine Probleme von -10 bis über 40 ° C). Es ist auch sehr expositionstolerant. Es lebt gut in voller Sonne oder im Halbschatten und kann sich auch bei künstlichem Licht gut entwickeln.
Außerdem sind sie alle ziemlich langlebig und erfordern keine ständige Pflege.
Sie tragen sogar sehr gut Transplantate: Vor einigen Jahren wurde ein Exemplar von mehr als 200 Jahren ohne besondere Beeinträchtigung in die Kew Gardens in London gebracht.

Wie wächst die Cycas-Pflanze?


Die neuen Blätter bilden zusammen eine Krone. In den ersten Wochen sind sie sehr dünn und zerbrechlich. In diesem Zeitraum wird dringend davon abgeraten, mit dem Umtopfen oder anderen Manövern fortzufahren. Stellen wir sicher, dass die Probe die richtige Lichtmenge erhält. Eine nicht sehr helle Belichtung führt zur Bildung von kurzen, leicht angenehm hellgrünen Blättern.
Wenn das Licht aus einem Fenster kommt, ist es gut, sich häufig Gedanken über das Drehen der Vase zu machen, damit alle Teile der Pflanze dieselbe Lichtmenge nutzen und folglich in ausgewogener Weise wachsen können. Wir halten den Boden in dieser Zeit immer feucht, da das neue Laub sehr dürreempfindlich ist und durch Austrocknen oder Verdorren reagieren kann.

Cycas langsames Wachstum



Wächst es schnell? Nein, Cycads wachsen sehr langsam. Sie können höchstens (unter idealen Bedingungen) drei neue Blätterkronen pro Jahr bilden und werden etwa 3 cm hoch. Der Stammdurchmesser erhöht sich ebenfalls um höchstens 3 cm pro Jahr. Die in einem Behälter aufbewahrten Proben sind jedoch noch langsamer. Deshalb werden sie sehr oft in wunderschöne Bonsai verwandelt.
Andererseits gibt dieses langsame Wachstum dem Baum die Möglichkeit, sehr langlebig und widerstandsfähig zu sein

Klima Cycas


Wie wir gesagt haben, ist es ein sehr anpassungsfähiges Gemüse. Beständig bis -10 ° C Wenn wir in einem Gebiet leben, in dem es möglich ist, niedrigere Temperaturen zu erreichen, ist es gut, die Cycas in einem Gebiet zu platzieren, das von einer Mauer geschützt ist, möglicherweise im Süden. Außerdem können wir das Exemplar mit nicht gewebtem Stoff schützen. Übermäßiger Frost, insbesondere wenn er länger anhält, kann zu einer Gelbfärbung der Blätter führen, die im Allgemeinen absterben. Sie werden entfernt, wenn der Frühling kommt, um die Produktion neuer zu fördern.
Wenn die Kälte wirklich übermäßig war, könnte die Pflanze ernsthaft beschädigt werden. Wir können jedoch nur dann explantieren, wenn der Stamm weich und nicht mehr holzig ist. Wenn es immer noch schwierig ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich irgendwann erholen wird.

Feuchtigkeit



In dieser Hinsicht ist es nicht besonders empfindlich. Es lebt gut sowohl in Gebieten mit sehr trockener Luft als auch in solchen, in denen die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist.

Umtopfen


Der Zeitraum, in dem Sie fortfahren müssen, reicht von Frühling bis Sommer. Wir wählen einen Behälter, der nur geringfügig größer als der vorherige ist.

Pflanzen



Zum Einpflanzen in den Boden meiden wir einen Bereich, in dem sich eine Vertiefung befindet. Tatsächlich mag ihr Wurzelsystem keine Wasserstagnation. Ideal ist es, wenn der Boden gut durchlässig ist. Denken wir auch daran, dass es sich im Laufe der Jahre zu einem großen Exemplar entwickeln könnte. Wir lassen dann mindestens eine Fläche mit einem Durchmesser von ca. 2 Metern frei.

Reinigung der Cycas


Die Pflanze muss einmal im Jahr gereinigt werden, indem die alten Blätter, in der Regel die unteren und schließlich die gelben oder braunen, entfernt werden. Wir schneiden so nah wie möglich am Kofferraum.

Zwergpalme - Cycas revoluta: Vielfalt


In Italien ist die Art fast nur erhältlich. Es gibt jedoch auch verschiedene Sorten in Gold (mit gelben Blattspitzen) mit vollständig gelben oder sogar silbernen Blättern. Sie sind jedoch sehr selten.
  • Cycas Pflanze



    Der Cycas ist einer der wenigen roten Fäden, die unsere entferntesten Wurzeln direkt mit dem verbinden, was wir jetzt sind.

    Besichtigung: Cycas Pflanze
  • Cycas revoluta



    Die Cycas revoluta ist eine immergrüne Pflanze aus der Familie der Cycadaceae, die in Indonesien, China und Japan beheimatet ist

    Besichtigung: cycas revoluta
  • Zwergpalme



    Die in Asien beheimatete Zwergpalme ist eine Pflanze, die sowohl in Töpfen als auch im Garten gepflanzt werden kann. Es entwickelt sich

    besuch: zwergpalme
  • Zwergpalmen



    Die Zwergpalme ist eine immergrüne Wohnung oder Gartenpflanze. In unseren Breiten wird es sowohl als Pi kultiviert

    besuch: zwergpalmen


Video: Palme aus Samen ziehen (Kann 2022).