Garten

Azalee

Azalee


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Azalee


Azalee ist keine Klasse an sich, aber ist ein Teil der Rhododendronklasse. Diese Gattung ist in zwei Gruppen unterteilt: die Rhododendren, große immergrüne oder laubwechselnde Sträucher, und die Azaleen, immergrüne Zwergsträucher mit grünen Blättern oder kleine und laubwechselnde Sträucher. Bis vor einigen Jahren glaubte man fälschlicherweise, dass es sich um zwei verschiedene Arten handele, in Wirklichkeit jedoch um beide Azaleen Diese Rhododendren gehören zu einer einzigen Gattung, nämlich Rhododendren, die wiederum zur Familie der ericaceous gehört. Sie sind mittelgroß und erreichen eine Höhe von 40-90 cm. die dünnen, halbholzigen Stängel sind dicht verzweigt und führen zu runden oder länglichen Sträuchern; die Blätter sind oval, dunkelgrün, rau und leicht ledrig; im Frühjahr, bevor die Blätter knabbern, bilden sie zahlreiche Trompetenblüten, die am Scheitelpunkt der Zweige in Trauben von rosa, roter oder weißer Farbe gesammelt sind; Es gibt zahlreiche Sorten und Hybriden, und in den letzten Jahren gibt es auch auf dem Markt Azaleen von lila oder gebläuten Farbe. Immergrüne Sorten fürchten die Kälte leicht, deshalb werden sie als Zimmerpflanzen angebaut; die sommergrünen oder semisempreverdi sorten werden stattdessen im garten kultiviert.

Azaleen wachsen im Allgemeinen gerne in einem gemäßigten Klima. Sie haben in unserer Region von -10 ° C bis 20 ° C mit Sicherheit keinen Schaden. Es ist jedoch möglich, noch resistentere Sorten zu kaufen, die das Ergebnis der Forschung und Hybridisierung der letzten Jahre sind. Wenn im Winter niedrigere Temperaturen erreicht werden, empfiehlt es sich, die Pflanze in einem kalten Gewächshaus zu entfernen oder, falls dies nicht möglich ist, in der Nähe einer Wand im Süden zu platzieren, um sie vor zumindest starken Winden zu schützen. Es kann auch hilfreich sein, den Topf zu isolieren und das Antennenteil mit einer speziellen Folie abzudecken. Im Sommer ist es gut, es in den Schatten großer Laub- oder Nadelbäume zu stellen und dabei stets eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, die viel wichtiger ist als die des Bodens. Für Pflanzen im Freiland ist es immer ratsam, das richtige Display zu wählen. Je mehr wir in einem warmen Klima leben, desto unverzichtbarer ist es, eine schattige und kühle Umgebung zu bevorzugen.Azaleenboden



Das Substrat ist sicherlich das wichtigste Element für den erfolgreichen Anbau dieser Pflanzen. In der Tat benötigen ericaceous Pflanzen tendenziell sauren Boden mit einem optimalen pH-Wert von etwa 5 / 5,5. Ein zu hoher pH-Wert hemmt die Nährstoffaufnahme und ist die häufigste Ursache für Chlorose, die sich in einer Gelbfärbung der Blätter äußert. Diese Pflanzen brauchen einen Boden, der reich an organischen Substanzen ist, gut durchlässig ist und keinen Wasserstau aufweist, und sollten nicht zu tief gepflanzt werden, da sie ein sehr oberflächliches Wurzelsystem haben. Sie können auch in Töpfen gezüchtet werden, wobei der höhere Bedarf an Topfpflanzenbewässerung als im Freiland zu berücksichtigen ist. Azaleen sind acidophile Pflanzen. Sie benötigen daher mindestens einen Subsäureboden (ideal sind pH 5, 5-6).
Der ideale Boden ist daher das, was man unter Nadelbäumen findet. Um sie in Töpfen zu züchten, können Sie daher einen Teil dieses Bodens aus unserem Garten gewinnen oder einen geeigneten kaufen. Zubereitungen mit hohem Torfanteil sind jedoch zu vermeiden. Eher ist es besser, einen generischen Boden zu wählen und Nadeln, Kiefernrinde und eventuell abfließendes Material zu mischen (ideal ist vulkanischer Bimsstein oder höchstens Perlit).
Um den Boden kühl zu halten und die pH-Änderung so weit wie möglich zu vermeiden, kann auch auf die Oberfläche eine gute Isolierschicht aufgebracht werden, ebenfalls mit Rinden- und Kiefernnadeln. Das Wurzelsystem entwickelt sich nicht in die Tiefe und erfordert daher Gefäße, die breiter als hoch sind. Am Boden sollten Sie immer eine hervorragende Drainageschicht von mindestens zwei Zentimetern vorbereiten. Es kann aus Bimsstein oder Blähton bestehen und wir vermeiden Kies, der Kalziumkarbonat freisetzen kann. Stellen Sie immer sicher, dass die Ablauflöcher frei sind. Sowohl im Boden als auch im Topf ist es ideal, die Azalee in einer leicht erhöhten Position in Bezug auf das Bodenniveau zu platzieren, wodurch ein Hügel entsteht. Dies vermeidet das Stagnieren von Wasser genau dort, wo die Pflanze am empfindlichsten ist, dh im Bereich des Kragens. Zumindest bis sich die Pflanze stabilisiert hat, treten jedoch häufiger Bewässerungsstörungen auf.

Azaleenexposition



In Gebieten mit mildem Klima stehen die Azaleen an einem sonnigen Ort; in Gebieten mit heißen Sommern ist es stattdessen ratsam, die Azaleen an einem teilweise beschatteten oder schattierten Ort zu platzieren. Die Gartensorten fürchten die Kälte auch bei sehr kalten Temperaturen nicht. Der Schatten ist zweifellos vorzuziehen. Wir können verschiedene Expositionen auswerten, wenn wir im alpinen oder voralpinen Bereich leben. Hier helfen vor allem niedrigere Temperaturen, häufige Regenfälle und natürlich eine höhere Luftfeuchtigkeit. Dies bedeutet nicht, dass einige Sorten, insbesondere die Laubpflanzensorte, es lieben, in der vollen Sonne exponiert zu werden, und dies wird ihnen dabei helfen, reichlich zu gedeihen: Die Blütenkrone wird jedoch weniger haltbar sein. Sie sind jedoch spezifische Merkmale der Sorte, und um sie zu kennen, kann man nichts anderes tun, als zu experimentieren. Wenn sich die Pflanze im Topf befindet, lohnt es sich auf jeden Fall, verschiedene Expositionen auszuprobieren, bevor Sie sich für die endgültige entscheiden.

Azaleenbewässerung



Von März bis Oktober die Azalee regelmäßig gießen, dabei jedoch die Erde nicht einweichen; in den Wintermonaten nur bei längerer Dürre sparsam gießen; Die immergrünen Azaleen müssen das ganze Jahr über gegossen werden, damit der Boden leicht feucht bleibt.
Die Düngung ist sehr wichtig für ein gesundes und regelmäßiges Wachstum der Pflanze. Nachdem die Pflanze Wurzeln geschlagen hat, ist es notwendig, regelmäßig mit speziellen Produkten für acidophile Pflanzen zu düngen. Die Vergilbung der Blätter aufgrund von Chlorose wird durch regelmäßige Änderungen auf der Basis von Eisenchelat verhindert. Azaleen mögen es nicht, ständig nasse Wurzeln zu haben. Dies kann Fäulnis und schlechtes Wachstum verursachen.
Es ist notwendig, nach dem Umtopfen oder nach dem Pflanzen häufiger einzugreifen, aber achten Sie darauf, dass der Untergrund immer leicht feucht ist, aber absolut ohne Überschuss.
Es ist viel besser, nur einmal in großen Mengen zu bewässern und dann darauf zu warten, dass der Untergrund vollständig trocken ist, als das Wasser konstant und ohne Kriterien zu verteilen.
Wenn die Tage besonders heiß und trocken sind, ist es andererseits sehr nützlich, die Blätter mehrmals zu verdampfen und (wenn wir die Pflanze auf einem Bürgersteig halten) die Umgebung zu befeuchten, damit das Wasser allmählich verdunstet. Es ist hervorragend, die Pflanze auf eine mit Wasser und Kies gefüllte Untertasse zu stellen, ohne die Wurzeln zu erreichen. Es kann auch nützlich sein, andere breitblättrige Pflanzen herumzustellen, die mit ihrem Schweiß dazu beitragen, ein gutes Milieu für die Azalee zu erhalten.
Es sollte beachtet werden, dass es sich bei diesen Pflanzen im Allgemeinen um Zentrifugalpflanzen handelt und es besser ist, demineralisiertes Wasser (z. B. für Eisen) zur Bewässerung und Verdampfung zu verwenden. Es ist auch möglich, Regenwasser zu sammeln und zu nutzen.

Einige Tipps



Um immer ein paar schöne Azaleen zu haben, um den Nachbarn neidisch zu machen, geben wir Ihnen kleine Tipps. Entfernen Sie die Blüten immer am Ende der Blüte, und entfernen Sie auch den Blütenstiel vorsichtig. Dadurch wird verhindert, dass die Pflanze Energie für die Erzeugung von Samen verbraucht. Mindestens zweimal im Monat mit Eisenbindemittel düngen: Letzteres trägt zur Aufnahme von Nährstoffen bei, wobei die Blätter deutlich grüner werden. Denken Sie zum Schluss daran, dass diese Pflanzen in den heißesten Stunden des Tages besonders gießen müssen. Es empfiehlt sich daher, sie in den frühen Morgenstunden oder nachts zu befeuchten.

Azaleenbefruchtung


Um schöne Blüten zu haben, ist es gut, mit speziellen Düngemitteln für acidophile Pflanzen zu intervenieren. Sowohl die körnige langsame Freisetzung als auch die Flüssigkeit sind gut. Blattdünger sind auch eine hervorragende Möglichkeit, sich mit Verdampfungen zu verbinden. Es müssen jedoch sehr leichte Dosen verabreicht werden, da diese Pflanzen von Natur aus in eher armen Böden leben und nicht besonders gerne stimuliert werden. Wir düngen in der Regel von Februar bis Mitte Juli, gehen aber nicht weiter. Unsere Intervention könnte das vegetative Wachstum stimulieren und die neuen Zweige, die immer noch krautig sind, könnten durch Winterfrost irreparabel geschädigt werden.

Azaleenschnitt



Insbesondere bei Topfproben ist es erforderlich, die Azalee regelmäßig zu beschneiden, um das Wachstum zu stimulieren, die Form zu erhalten und zu verhindern, dass sie zu groß wird. Das Ideal ist, sofort nach der Blüte einzugreifen. Tatsächlich kann ein zu spätes Eingreifen die Emission der Zweige beeinträchtigen, die im folgenden Jahr Blumen bringen werden. Es ist gut, die äußeren Zweige mehr zu schneiden und zu versuchen, Licht in die Pflanze zu bringen. Diejenigen, die dagegen krumm oder beschädigt sind, können jederzeit beseitigt werden.

Verlust von Blättern


Wie gesagt, es gibt laubwechselnde Azaleen und immergrüne Azaleen. Die ersteren verlieren gewöhnlich ihre Blätter am Ende des Sommers. Sicher ist, dass sie sie zuerst verlieren, wenn sie in einer trockenen Umgebung leben.
Sogar die Evergreens verlieren ihre Blätter. Sie tun es im Herbst und Frühling, aber diese wurden bereits durch andere ersetzt, die im Sommer und am Ende des Winters angebaut wurden. Wenn die Blätter im Sommer braun werden, ist dies das Signal dafür, dass unsere Azalee ein Problem hat. In der Regel sind dies zu viele oder zu wenige Bewässerungen, ungeeigneter Boden oder übermäßige Düngung.

Chlorosis



Chlorose der Blätter kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, aber normalerweise gibt es an der Basis zu dicken Boden und eine Fülle von Kalziumkarbonat. Wie immer ist es ideal, die Pflanzen nicht mit hartem Wasser zu gießen und keine Zementtöpfe zu verwenden. Um Abhilfe zu schaffen, muss das Eisensulfat mit dem Gießwasser gemischt werden. Dies senkt den pH-Wert des Bodens und macht das Eisen wieder löslich. Wenn es nicht ausreicht, kann Chelat-Eisen entweder durch Bewässerung oder durch Blattdüngung verabreicht werden. In jedem Fall ist es sinnvoll, so schnell wie möglich einzugreifen, indem die Pflanze aufgeweitet und das Substrat durch ein geeigneteres ersetzt wird, und die Fehler nicht wiederholt werden.

Das Leben von Azaleen


Dies sind sehr langlebige Pflanzen. Wenn sie richtig behandelt werden, können sie sogar mehr als 100 Jahre leben. Aus diesem Grund werden sie auch häufig zur Herstellung von Bonsai verwendet.

Blüte


Eine genaue Angabe der Blütezeit ist leider nicht möglich. Es gibt viele Sorten, Sorten und Hybriden, die je nach Klima von Anfang März bis Ende Oktober blühen können. Der Rat ist, wenn wir spezielle Bedürfnisse haben, sich an den Fachhandel zu wenden, der uns auf ein Exemplar hinweisen kann, das unseren Bedürfnissen in Bezug auf Größe, Blüte, Widerstandsfähigkeit und Farbe der Knospen entspricht.

Wie man Azaleen von Floristen behandelt




Die meisten Azaleen, die wir in unseren Häusern in Töpfen haben, stammen aus Einkäufen von Floristen. Sie gelten in der Tat als hervorragende Topfpflanzen, da sie recht einfach zu erzwingen sind und neben einer hervorragenden visuellen Wirkung das ganze Jahr über erhältlich sind. Was jedoch wirklich schwierig ist, ist, sie überleben zu lassen und in die folgenden Jahre zurückzukehren.
Zuallererst wäre es wichtig, es identifizieren zu können, um zu verstehen, ob es sich um ein rustikales Exemplar handelt oder nicht. Sobald Sie nach Hause kommen, ist es wichtig, das Geschenkpapier zu entfernen und es bei trockenem Boden gründlich zu bewässern. Eine gute Methode ist es, es in ein Becken voller Wasser zu legen und zu warten, bis keine Luftblasen mehr entstehen. An diesem Punkt können Sie es herausnehmen und für eine lange Zeit abtropfen lassen. Diese Operation muss einmal pro Woche durchgeführt werden. In jedem Fall darf der Boden nicht länger als zwei Stunden feucht bleiben. Es muss dann an der kühlsten Stelle des Hauses aufgestellt werden, möglicherweise an einem Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Das Badezimmer könnte eine gute Lösung sein, solange es nicht zu heiß ist. Im Winter kann es in einen ungeheizten Raum gebracht werden. Im Allgemeinen sind sogar 5 oder 6 ° C kein Problem. Von Frühling bis Herbst muss es monatlich mit einem Produkt mit niedrigem Stickstoff- und hohem Phosphorgehalt gedüngt werden. Dies stimuliert die Wurzel- und Knospenproduktion. Stattdessen sollte ein übermäßiges Wachstum von Blättern und Zweigen vermieden werden. Es ist notwendig, die Wurzeln alle 6 Monate zu überprüfen und das gemahlene Brot zu extrahieren. Wenn wir feststellen, dass es viele gibt und sich am Boden verheddert, müssen wir eingreifen, indem wir sie schneiden. Die Pflanze muss dann in ein etwas größeres Gefäß als das vorherige eingesetzt werden.

Vielzahl von Azaleen


Der Name Azalee ist eher generisch und innerhalb dieses Etiketts kennen die wahren Fans dieser acidophilen Pflanzen alle wichtigen Sorten. Ein erster Unterschied besteht zwischen flachen Azaleen und Gartenazaleen. Ein weiterer genauerer Unterschied kann dann zwischen den verschiedenen Sorten und Sorten von Azaleen gemacht werden.
Die Azalee Mollis ist eine Art von Azalee, die aufgrund ihrer intensiven Farben, die von gelb über rot bis pink reichen und alle Schattierungen dieser Farbe durchziehen, sehr geschätzt wird. Mollis haben große trichterförmige Blüten, aber keine besonders duftende Blüte. Einer der interessantesten Aspekte der Azalee Mollis und ihrer Blüten ist die Tatsache, dass diese Pflanze blüht, wenn die Blätter noch nicht vorhanden sind und daher der Farbeffekt besonders intensiv ist.

Die Azaleen von Jinfo Mountain



Für Gärtner und mehr Reisende ist hier ein Ort, an dem Azaleen eine Folge einer einzigartigen Aussicht und Umgebung sind, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Wir sind in China und genauer gesagt auf dem Jinfo-Berg oder Jinfo Shan, einem 2238 Meter hohen Berg, der den höchsten Gipfel der Dalou-Berge im Bezirk Chongqing darstellt. Dieser Gipfel, wie der Name bedeutet "Berg des goldenen Buddha", bietet nicht nur unglaublich schöne Ausblicke, sondern ist auch ein Gebiet, in dem die Azaleen sehr verbreitet sind. In der Tat ist der Berg zwischen April und Mai, wenn diese Pflanzen blühen, mit rosa, weißen und roten Flecken gefüllt, was einen unglaublichen chromatischen Effekt erzeugt.

Azalee im Winter


Die Azalee ist eine Pflanze, die das kalte Winterklima der meisten Gebiete unseres Landes verträgt, einschließlich der Hauptstädte Norditaliens und der Poebene. Auf den Hügeln und in den kälteren Alpentälern können der Winterfrost und insbesondere der Spätfrost der Azalee ernsthafte Überlebensprobleme bereiten.
In diesen Gebieten ist es daher ratsam, die Azaleenpflanzen in den kältesten Jahreszeiten mit einem Tuch abzudecken.
Zusätzlich zu diesem Trick müssen wir daran denken, den immergrünen Azaleen auch im Winter ein wenig zu trinken, und natürlich darauf achten, dass es nicht zu kalt wird, um Schäden an den Pflanzen durch Frost zu vermeiden. Die immergrünen Pflanzen bewahren sogar im Winter ein Minimum an vegetativer Aktivität. Wenn der Boden zu trocken wird und kein Regen fällt, kann es zu ernsthaften Problemen für die im Freien gepflanzten Pflanzen kommen.

Azaleen zu Hause



Der Anbau von Azaleen im Haushalt muss die Faktoren berücksichtigen, die die häusliche Umwelt von der äußeren abwechseln, dh den Temperaturunterschied, den Feuchtigkeitsunterschied und den Lichtunterschied.
In der Wohnung und zu Hause ist die Temperatur konstanter als draußen und im Winter ist es sicherlich besser für die Vegetation von Azaleen geeignet. Sie müssen jedoch sehr vorsichtig sein, um die zu Hause angebauten Azaleen keinen übermäßigen Temperaturschwankungen oder zu kalten Strömungen auszusetzen. Bevor Sie die Azalee nach draußen bringen, müssen Sie sicherstellen, dass die Temperaturänderungen nicht zu stark sind, um gefährliche Fröste zu vermeiden. Wenn Sie also die Position der Pflanzen in unserem Haus wählen, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Azaleen nicht hineinstecken Bereiche, die zu kaltem Strom ausgesetzt sind oder sich zu nahe an Türen und Fenstern befinden und die häufig geöffnet werden, um die Räumlichkeiten zu lüften.
Licht ist ein weiterer sehr wichtiger Aspekt, der berücksichtigt werden muss. Insbesondere in diesem Zusammenhang muss die Azaleenpflanze an einem Ort mit ausreichender Beleuchtung aufgestellt werden, also in der Nähe einer Lichtquelle wie einer Glastür oder einem Fenster.
Im Hinblick auf die Luftfeuchtigkeit ist das Klima im Haushalt in der Regel immer sehr trocken und es sollte sorgfältig darauf geachtet werden, die Pflanze nicht unter Wasserstressbedingungen zu senden, die Bodenfeuchtigkeit von Zeit zu Zeit zu überprüfen und gegebenenfalls zu versorgen die güsse.
Sehen Sie sich das Video an




Video: Azalee pflege gießen düngen Standort vermehren Schneiden Zimmerazaleen (Kann 2022).