Zimmerpflanzen

Dendrobium Orchideen - Dendrobium

Dendrobium Orchideen - Dendrobium


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Dendrobium Orchids stammen aus Hessen, dem tropischen Amerika und Australien. Die Gattung umfasst etwa neunhundert Orchideenarten mit Pseudobulben, die keulenförmigen Stielen ähneln; Es ist eines der breitesten Genres und die Eigenschaften dieser Orchideen können aufgrund der großen Anzahl von Exemplaren innerhalb dieser Familie variieren. Normalerweise haben die Dendrobium-Orchideen laubwechselnde, lanzettliche oder gerollte Blätter mit Blüten in Trauben mit vergrößerten Tepalen, den drei schmaleren Außenseiten und einem sehr ausgefransten oder gelappten Labellum.
Diese Orchideen leben unter sehr unterschiedlichen Umweltbedingungen und bewegen sich in Breiten von mehr als 3000 Metern, andere in Höhenlagen auf Meereshöhe. Einige Sorten wachsen in gemäßigten Klimazonen, andere in tropischen Gebieten mit variabler Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Es wurden auch zahlreiche Hybriden hergestellt, die von diesem Orchideentyp abstammen. Die meisten von ihnen sind epiphytisch und entwickeln sich daher mit Wurzeln, die an der Rinde anderer Pflanzen haften, wobei die Luftwurzeln nicht vergraben sind.

Die Sorten



Die Evergreens brauchen eine kurze Ruhezeit; die sommergrünen müssen am ende der blüte kühl und trocken bleiben. Schauen wir uns für jeden Typ einen an, um einige typische Merkmale dieser Orchideen zu präsentieren.
D. Agregatum ist eine einheimische Sorte aus Asien. Immergrüne Pflanze mit Pseudobulben bis zu sieben Zentimeter aufrecht und in Trauben. Aus jeder Pseudobulbe entstehen ledrige und starre Blätter, im Frühjahr blühen große Blüten mit goldgelben, mit Honig parfümierten Tepalen.
D. Devonianum stammt aus Asien. Es ist eine sommergrüne Pflanze mit Pseudobulben, die Stielen ähneln, oft verzweigt und hängend. Die Blätter sind linear lanzettlich. Die Blüten sind cremeweiß mit einem Hauch von Rosa und Tepalen in purpurrot an der Spitze, weißes Labellum mit der Spitze oder dem purpurroten Rand. Sie werden einzeln oder in Zweiergruppen an den Knoten des Stiels gruppiert. Sie blühen im Frühling - Sommer.

Dendrobium Orchideen



Angesichts der Vielzahl von Arten dieser Gattung ist es nicht immer leicht zu verstehen, wie Sie Ihre Orchidee pflegen müssen. Aus diesem Grund haben wir eine Unterklassifizierung dieser Pflanzen vorgenommen, die auf den Haupteigenschaften der verschiedenen Sorten basiert und die Gattung in sechs Gruppen unterteilt. Diese Gruppen wurden unter Berücksichtigung der Tatsache gebildet, dass die Exemplare immergrün oder laubabwerfend waren und in Bezug auf die Umweltbedürfnisse, wenn die Pflanze ein warmes Klima oder eine kühle Umgebung benötigt. Auf diese Weise ist es möglich, genauere Hinweise in Bezug auf eine gute Kultivierung zu erhalten.

Kultivierungstechniken



Wie bereits erwähnt, kann diese Orchideenart je nach Sorte unterschiedliche Bedürfnisse haben. Es ist jedoch möglich, einige allgemeine Informationen anzugeben, um zu verstehen, wie vorzugehen ist, um gute Blüten zu erhalten.
Orchideen, die ein warmes Klima benötigen, müssen an einem hellen Ort aufgestellt werden, dürfen jedoch nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, da dies leicht zu Verbrennungen der Blätter führen kann. Die ursprünglichen Sorten der kühleren Bereiche müssen dagegen in halbschattigen Umgebungen mit guter Luftzirkulation aufgestellt werden.
Die Bewässerung sowohl für Land- als auch für epiphytische Arten muss regelmäßig und konstant erfolgen. Dabei ist jedoch stets darauf zu achten, dass der Boden oder das Substrat kein Wasser zum Stillstand bringt, was schnell zum Auftreten von Fäulnis führen kann Radikale.
Die Terricolous-Pflanzen sollen auf einem fruchtbaren, leichten und humusreichen Boden gepflanzt werden, während die Epiphytic-Pflanzen, die in der Natur an der Rinde von Altären wachsen, eine spezielle Verbindung benötigen, die aus Sphagnum, geschredderter Rinde und Material wie Perlit oder Ton besteht , in der Lage zu erleichtern und Stagnation zu vermeiden.

Dendrobium-Anbau


Gesunde und üppige Pflanzen zu haben, bedeutet, den Pflanzen einen korrekten Feuchtigkeitsgrad zu garantieren, ein relevanter Faktor für die Gesundheit jeder Orchidee. Während der heißesten Tage ist es daher unerlässlich, mit der Verdampfung von nicht kalkhaltigem Wasser auf den Blättern fortzufahren, um das ideale Klima zu gewährleisten und die Temperatur zu senken. Es ist auch gut, regelmäßig Dünger zu geben, um die richtige Ernährung zu gewährleisten, indem der entsprechende Dünger mit dem Wasser der Bewässerung gemischt wird.
Auch für das Umtopfen muss man wissen, zu welcher Sorte die Orchidee gehört, aber es ist gut zu wissen, dass die Wurzeln ziemlich zerbrechlich und zart sind, deshalb müssen sie vor der Operation feucht sein. Das Substrat verschlechtert sich mit der Zeit, sodass es ausgetauscht werden muss, um einen guten Halt zu haben.

Dendrobium Orchideen - Dendrobium: Krankheiten und Parasiten



Dendrobium-Orchideen können verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Nährstoffmangel, falschen Umweltbedingungen, übermäßigem Gießen oder Parasitenbefall verursachen.
Wenn sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, können sie leicht auf den Blättern brennen, wenn sie keine Blüten entwickeln, liegt das Problem häufig darin, dass sie an einem schlecht beleuchteten Ort aufgestellt werden. Wurzelfäule oder Laubfall sind Symptome im Zusammenhang mit überschüssigem Wasser.
Die Parasiten, die diese Pflanzen befallen können, sind Schuppeninsekten, Blattläuse und Milben. Sie können mit speziellen Produkten verglichen werden, die in Maßen verwendet werden, indem sie auf den Blättern verdampft werden. Im Falle von Kalkinsekten ist es möglich, diese manuell mit einem Lappen mit Alkohol zu beseitigen, während es für die rote Spinne, eine Milbe, ausreichend sein kann, die Umgebungsfeuchtigkeit zu erhöhen.