Gartenmöbel

Holzkohlegrill

Holzkohlegrill


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Holzkohle ist ein aus Holz gewonnener und gereinigter Brennstoff, der sich hervorragend zum Anzünden des Grills eignet. Es gibt verschiedene Arten von Holzkohle auf dem Markt, aber neben der Qualität ist es auch wichtig zu wissen, wie man sie anzündet. In jedem Fall wird empfohlen, keine brennbaren Substanzen wie Alkohol zu verwenden und bei Schwierigkeiten nur bestimmte Produkte in flüssiger oder Tablettenform zu kaufen. Lesen Sie vor dem Gebrauch immer die Anweisungen auf dem Produkt.


Wie man es einschaltet




Die Holzkohle muss in einer Schicht innerhalb des Grills verteilt und dann eingeschaltet werden. Es kann vorkommen, dass es leicht erlischt, in diesem Fall kann die Flamme vom Wind gespeist werden. Wenn Sie sich für ein Barbecue entscheiden, ist es wichtig, die Holzkohle im Voraus anzuzünden, da das Aufwärmen einige Zeit in Anspruch nimmt und Sie dann das Essen zubereiten können. Die Holzkohle ist fertig, wenn auf jedem Kohlestück eine leichte Ascheschicht entstanden ist. Die freiwerdende Wärme hält viele Stunden an und ermöglicht so das Grillen vieler Speisen. Die Holzkohle darf nach dem Einschalten keinesfalls mit den Händen berührt werden, da auch die scheinbar abgeschalteten Kohlen sehr heiß sind. Es ist immer notwendig, eine Zange für den Schornstein zu verwenden, um die verschiedenen Kohlen zu bewegen oder um sie zu verbreitern, wenn die Intensität der Hitze nur auf einer Seite zu stark ist.

Wie man die Kohlen abstellt und lagert


Die Kohlen müssen von selbst ausgehen, ohne das Wasser zu verschütten, und erst dann sollten Sie die Asche vorsichtig entfernen, die auf lange Sicht Ihren Grill ruinieren könnte. Die noch intakten Kohlen können wiederverwendet und dann in einen anderen Behälter gegeben werden. Es muss nicht befürchtet werden, dass gegrilltes Fleisch einen merkwürdigen Geschmack hat, da sogar die Zündöle speziell für diese Funktion entwickelt wurden. Obwohl es sich um ein kleines Feuer handelt, darf die angezündete Holzkohle niemals unbeaufsichtigt bleiben, entweder weil sie erlischt oder weil brennende Glut, insbesondere bei Wind, Schäden verursachen kann. Dies sind wichtige Schritte, um Ihr Barbecue in völliger Ruhe zu genießen.

Im Handel


Holzkohle wird in Säcken mit unterschiedlichen Gewichten verkauft, die für einen zukünftigen Grill übrig bleiben. Die auf dem Markt befindlichen Grills eignen sich fast alle zum Zünden mit Holzkohle, da dies die am meisten nachgefragte Methode ist. Die Kosten für einen Holzkohlegrill sind, wiederum abhängig von der Größe, niedriger als die Kosten für einen Gasgrill. Für diejenigen, die gerne gegrilltes Fleisch kochen, ist es wichtig, dieses Grillmodell zur Verfügung zu haben. Wenn Sie auch Ausflüge lieben, müssen Sie ein faltbares und leicht transportierbares Modell wählen.

Reinigung


Die Reinigung des Holzkohlegrills entspricht in etwa der des Holzgrills. Erst nach dem Entfernen der abgekühlten Kohlen kann der Innenraum mit einer kleinen Bürste gereinigt werden, die nur für diese Funktion verwendet wird. Sie sollten niemals einen feuchten Lappen hineinschieben, da dieser letztendlich Ihren Grill verrostet. Der Grill kann herausgenommen und unter fließendem Wasser gewaschen werden. Jeder Grill hat verschiedene Ebenen, auf denen er platziert werden kann, um ein optimales Garen der Speisen zu gewährleisten. Sie dürfen es im Winter niemals im Freien lassen, da es beschädigt werden könnte. Es ist immer vorzuziehen, es mit einem Tuch abzudecken und in der Garage aufzubewahren. Der Platz, den es einnimmt, ist wirklich minimal.

Unterschiedliche Verwendung von Holzkohle


Holzkohle kann auch verwendet werden, um leckere Wintergrills direkt in Ihrem eigenen Kamin zuzubereiten, die Kohlen anstelle von Holz umzudrehen und einen Grill darauf zu legen. Kohle brennt länger als Holz und so haben Sie immer einen Grill parat. Wenn Sie die Holzkohle aus dem Beutel nehmen müssen, verzichten Sie auf Handschuhe, um sich die Hände nicht mit Schwarz zu beschmutzen. Wenn die Holzkohle zum Grillen am Strand verwendet wird, schalten Sie sie einfach aus, um sie mit Sand zu bedecken. Die alte Beleuchtungsmethode mit Streichhölzern und Zeitungen funktioniert nur, wenn Sie ein Minimum an Erfahrung haben. In Baumärkten oder Gärtnereien, in denen Sie Holzkohle kaufen können, können Sie auch alle ergänzenden Grillgeräte sowie Endloslösungen verkaufen, um das Entzünden der Holzkohle und das Reinigen des Grills zu erleichtern.

Holzkohlegrill: Positive Aspekte des Holzkohlegrills


Ein kleiner Holzkohlegrill kann, wenn er in gutem Zustand ist, mehr als zehn Jahre halten. Das Kochen auf Holzkohle ermöglicht es Ihnen, einen unverfälschten und natürlichen Geschmack zu genießen, und ein Aufenthalt im Garten, ohne von den hektischen Rhythmen der täglichen Mahlzeiten mitgerissen zu werden, trägt ebenfalls zur Entspannung bei. In der Tat wird das Grillen für viele Menschen zu einem Moment purer Entspannung, zu einer Gelegenheit, mit Ihrer Familie in Frieden zu sein. Für andere ist es ein echter "Ritus", mindestens wöchentlich durchgeführt zu werden. Kurz gesagt, jeder hat das Bedürfnis, gemütlich im Garten zu speisen, und es gibt nichts Besseres, das dieses Bedürfnis nach einem gemütlichen Grill befriedigt.