Auch

Sukkulenten durch Veredelung vermehren

Sukkulenten durch Veredelung vermehren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Sukkulenten vermehren durch Pfropfen:




Einige Sukkulenten haben eine sehr langsame und verkümmerte Entwicklung, andere überleben selbst nicht, weil ihnen Chlorophyll fehlt. In diesen Fällen ist es sehr nützlich, die schwachen Sukkulenten auf andere kräftigere, weniger empfindliche oder schneller wachsende Sukkulenten zu pfropfen.
Diese Art der Übung wird besonders an Kakteen erfolgreich durchgeführt; kräftige Pflanzen werden als Wurzelstöcke ausgewählt, wie Echinopsis, Mirtillocactus oder verschiedene Arten von Cereus; Auf diese sind Ariocarpus, Gymnocactus oder andere Arten von schwierigem Anbau gepfropft.
Die beste Zeit ist der Frühling oder der Frühsommer, da die Pflanzen im vollen vegetativen Wachstum sein müssen, um erfolgreich gepfropft zu werden.
Wir wählen den pflanzlichen Wurzelstock gesund und gut entwickelt, und wir verstehen ihn mit einer sauberen und sehr scharfen Klinge. In der Mitte des Kaktus werden wir ein helleres und fleischigeres Gewebebündel bemerken. Es ist der Teil des Gewebes, den wir unserem Spross transplantieren werden.
Wir nehmen das Pint klein und wenig entwickelt und schneiden es, immer mit einer gut geschliffenen Klinge, um den schönsten Teil zu erhalten, im Allgemeinen die Spitze.
Wenn der Wurzelstock in der Zwischenzeit getrocknet ist, schneiden wir eine dünne Stoffscheibe, um den feuchtesten und frischesten Teil freizulegen, auf dessen Kontakt wir unseren Spross auftragen, der ebenfalls sehr feucht ist; Achten Sie darauf, die zentralen Bereiche des Kaktus so genau wie möglich aufeinander abzustimmen.
Wir befestigen den Spross mit Gummibändern oder mit Bast oder Klebeband am Wurzelstock, damit die beiden Pflanzen in den ersten Tagen in perfektem Kontakt bleiben.
Wir platzieren unsere gepfropfte Pflanze an einem warmen, gut belüfteten und schattigen Ort, fern von direkter Sonneneinstrahlung.